Finanzen

28. Mai 2006 © Schulphysik">email: Schulphysik

 

Wie wechselt man in die Private Krankenkasse?

Ein Wechsel in die private Krankenversicherung ist nicht jederzeit und nicht für Jeden möglich.

Selbständige

Selbstständige können jederzeit in die private Krankenversicherung wechseln. Bei Beginn der Selbstständigkeit können Sie ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist wegen eines Statuswechsels wechseln. Ein Rückkehrrecht hat man allerdings nur durch Eintritt in ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis. Während einer Selbstständigkeit ist ein Wechsel mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten jederzeit möglich, und zwar immer unabhängig vom tatsächlichen Einkommen. Vorausgesetzt die Selbstständigkeit ist der Haupterwerb.
Ist ein Selbständiger Alleinverdiener mit Kindern muss er seine Ehefrau und seine Kinder entweder auch privat versichern oder freiwillig gesetzlich. Dies bedeutet in jedem Fall, dass zusätzliche Beiträge aufgebracht werden müssen.

Arbeitnehmer und die Jaeg

Arbeitnehmer können nur bei Erfüllung bestimmter Kriterien in die private Krankenversicherung wechseln.
Ein Arbeitnehmer muss mindestens 3 aufeinanderfolgende Jahre über der Jahresarbeitsentgeltgrenze ( JAEG )
liegen. Die Jaeg wird jedes Jahr neu festgesetzt. Sie ist an die allgemeine Steigerung der Lohnkosten gekoppelt.
Für das Jahr 2010 liegt sie bei 49800.-- € / Jahr. Auch hier müssen Familienangehörige eigene Beiträge entrichten und selbst kündigen.

Beamte und Beihilfe

Beamte können ebenfalls jederzeit in die private Krankenversicherung wechseln. Da Beamte beihilfeberechtigt sind werden hier nur ein Teil der Leistungen versichert. Auch direkte Familienangehörige sind beihilfeberechtigt und müssen die Differenz zur Beihilfe privat absichern.Beamte können sich bereits als Beamtenanwärter privat versichern. Dies ist unabhängig von der Höhe der Besoldung. Die Kündigungsfristen sind bei Statuswechsel sofort, danach 2 Monate.

Studenten

Studenten können sich bei Beginn des Studiums privat versichern. Sie müssen dem privaten Krankenversicherer eine Immatrikulationsbescheinigung vorlegen. Für Studenten sind Ausbildungstarife vorgesehen.

Kündigung

Alle müssen zunächst einen Antrag stellen bei einer privaten Krankenversicherung. Wird dieser angenommen kann man bei seiner gesetzlichen Krankenversicherung kündigen. Der gesetzlichen Krankenversicherung muss bis zum Kündigungstermin die Annahmeerklärung der neuen Krankenversicherung und der darauf enthaltenden Bestimmungen nach §175 nachgewiesen werden.


Tagesgeld

Festgeld

Kreditkarte

Kredit ohne Schufa

Girokonto
Autoversicherung Riesterrente Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Sofortkredit
Bildungskredit Zahnzusatzversicherung PKV-Ombudsmann Wechsel in die PKV private Energieversorung
KfZ Versicherung Vorteile der PKV Nachteile der PKV Krankenhaus-Zusatzversicherung Autoversicherung online?
Wechsel KfZ Versicherung Voll und Teilkasko ADAC Versicherungen Sofortkredit für Selbstständige Wechsel in die GKV
Pflegeversicherung PKV Beiträge im Alter Vorteile Zahnzusatzverisicherung Autoversicherung kündigen LKW-Versicherung

 


Statistik, Award, Impressum
Besucher ab 17. Juni 1996

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

28. Mai 2006 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards