Finanzen

28. Mai 2006 © Schulphysik">email: Schulphysik

Unter welchen Voraussetzungen kann man von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln

Normalerweise ist eine Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung nicht möglich.
Mit dem Austritt endete auch die Versicherungspflicht oder man hat sein Recht als freiwilliges Mitglied zu verbleiben damit aufgegeben. Will man also umgekehrt wieder in die gesetzliche Krankenversicherung eintreten geht dies nur über die gesetzlich geregelte Versicherungspflicht.

Familienangehörige

Ist ein Ehepartner in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert und der andere Ehepartner hat z.B. durch Geschäftsaufgabe kein eigenes Einkommen mehr, so kann er sich wieder im Rahmen der Familienversicherung mitversichern. Dies gilt auch für Kinder bis 25 Jahre.

Arbeitnehmer

Arbeitnehmer können nur zurück in die gesetzliche Krankenversicherung, wenn sie wieder unter die Jahresarbeitsentgeltgrenze ( Jaeg ) fallen und mindestens für 12 Monate unter dieser Grenze bleiben. Geschieht dies ohne Arbeitsplatzwechsel, wird also der Arbeitnehmer von der Jaeg eingeholt,weil diese jährlich angepasst wird, kann er zwar der Versicherungspflicht widersprechen, damit wäre dann aber auch eine Rückkehr in die Gesetzliche grundsätzlich ausgeschlossen. Verdient ein Arbeitnehmer aber auf Grund eines Arbeitsplatzwechsels unter der Jaeg wird er wieder versicherungspflichtig.

Arbeitslosigkeit

Wird ein Arbeitnehmer arbeitslos wird er ebenfalls sofort wieder gesetzlich versichert. Dies bedeutet auch, dass er bei Wiedereintritt in ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis erneut 3 Jahre über der Jaeg liegen muss, um sich wieder privat versichern zu können.

Ältere Arbeitnehmer

Für Arbeitnehmer ab dem 55. Lebensjahr gibt es gar kein Rückkehrrecht.

ALGII Empfänger

ALGII Empfänger sind grundsätzlich versicherungspflichtig. Sind diese bei Leistungsbeginn älter als 55 bleibt meist nur der Basistarif.

TIP:
Wer vorübergehend in die Gesetzliche zurückkehren muß kann seine erworbenen Rechte und seine Altersrückstellungen durch eine Anwartschaft gegen Zahlung eines geringen Beitrags erhalten.
Dies verhindert später einen teuren Beitrag, eventuelle Risikozuschläge und den Verlust der angesparten Rückstellungen fürs Alter.

Tagesgeld

Festgeld

Kreditkarte

Kredit ohne Schufa

Girokonto
Autoversicherung Riesterrente Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Sofortkredit
Bildungskredit Zahnzusatzversicherung PKV-Ombudsmann Wechsel in die PKV private Energieversorung
KfZ Versicherung Vorteile der PKV Nachteile der PKV Krankenhaus-Zusatzversicherung Autoversicherung online?
Wechsel KfZ Versicherung Voll und Teilkasko ADAC Versicherungen Sofortkredit für Selbstständige Wechsel in die GKV
Pflegeversicherung PKV Beiträge im Alter Vorteile Zahnzusatzverisicherung Autoversicherung kündigen LKW-Versicherung

 



Statistik, Award, Impressum
Besucher ab 17. Juni 1996

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

28. Mai 2006 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards