"Die Physik der Unsterblichkeit"

ein Buch von F.Tipler als Ausgangspunkt für eine Diskussion über Physik und Religion. Ist Theologie wirklich ein Teilgebiet der Physik, wie Tipler schreibt?

Gedanken und Material zu diesem Thema von P. Schulphysik

Inhalt / Einleitung

Kosmologie

Quantenmechanik

Tiplers Theorie

Quellen

homepage

3) Quantenmechanik - Holistische Welt - Nichtlokalität

  • 3.1 Welle-Teilchen-Dualismus
    3.2
    EPR- Experiment
    3.3
    Unbestimmtheitsrelation
    3.4
    Capra´s TAO der Physik
  • EINSTEIN, FRIEDMANN

    SCHRÖDINGER, HEISENBERG

    DIRAC

    allg. Relativitätstheorie

    Wellenmechanik, Quantenmechanik

    relativistische Quantenmechanik

    Raum-Zeit-Gravitation

    Mikrokosmos

    relativistische Quantenfeldtheorie

    zweifelsfrei anerkannt

    zweifelsfrei anerkannt

    zweifelsfrei anerkannt

    Weltformeln - TOE (theory of everything) - Durchbruch noch nicht geglückt

    (math. Schwierigkeiten - teuerer Blick in das Innere der Elementarteilchen mit Superteilchenbeschleuniger CERN und USA im Bau - Lösung vielleicht in 1a bis 10a)

    Was ist Quantenmechanik? Siehe auch J.Cramers Quantenmechanik

    1) Welle-Teilchen-Dualismus

    Klassische Physik : Welle- und Teilchen- Modell sind unvereinbar. Wasser kräuselt sich zu Wellen, bisweilen aber auch zu Dingen wie Monsunwellen im indischen Ozean, die mir vor 12 Monaten beinahe das Leben gekostet hätten. Irgendwie entkam ich dem Chaos. Es war mehr da als nur Wasserwellen, eine Erfahrung die ich nun 4 mal in meinem Leben gemacht habe. Für mich war dies Gott und zwar ein sehr persönlicher Gott.

    Doch die Kenntnis des Formelapparats nützte mir hier gar nichts, Wellenfelder sind recht komplexe Strukturen in Raum und Zeit! Immerhin können aber Japaner berechnen, wann die Tsunami nach einem Erdbeben auf die Küste zurollt und vorher etv. evakuieren. Billiardkugel oder Neutronen in einem Kernreaktor sind Teilchen, deren Ort und Geschwindigkeit erfaßbar sind und deren Bewegung in Vergangenheit und Zukunft berechenbar ist. Und die Rechnungen stimmen - der Reaktor arbeitet - leider auch die Atombombe ! Auf jeden Fall aber sind Teilchen was ganz anderes als räumlich ausgedehnte Wellen, selbst die Formeln als Abstrakta der Phänomene sind ganz anders. Nur ein LAPLACEsche Dämon könnte aus der Summe der Teilchenbewegung die Bewegung der Wasserwellen über die Felsen Sri-Lankas determiniert berechnen.

    und ... die Quantenmechanik sagt daß diese Ansicht prinzipiell falsch ist.

    Materie kann als Teilchenstrom oder als Wellenfeld beobachtet werden. Es gibt Aufenthalts-wahrscheinlichkeiten , aber keine 100% igen Aussagen. Wie ich die Welt erfasse hängt von der Versuchsanordnung ab. Welle-Teilchen-Dualismus.

    Quantum Coherence zur Wellenfunktion
    Possibility zur Wahrscheinlichkeit in der QM
    Synthesis zur Gesamtsicht
    Interpretationen zur QM von J.Cramer

    2. EPR- Experiment.

    Einstein, Podolsky, Rozen erarbeiteten in den dreißiger Jahren ein Gedankenexperiment um die Quantenmechanik zu widerlegen, bzw. deren Gültigkeit nur Lokal am Ort mikroskopischer Teilchen zu postulieren. ( Einstein- Gott würfelt nicht - sah sein Weltbild in dem es zwar Gott, aber keinen persönlichen Gott gab, verletzt)

    Wie sagt das eine Photon dem anderen, daß es interagiert wird? Dies ist nur mit Überlichtgeschwindigkeit möglich, also unmöglich, da es nichts Überlichtschnelles gibt.

    Mittlerweile wurde das Experiment nun aber tatsächlich durchgeführt, 1972 in den USA von Aspekt und später auch in Garching. Unzählige Experimente ähnlicher Art zeigen eindeutig und ohne jeden Zweifel:

    Der Lichtzwilling auf der einen Seite weiß unmittelbar was seinem Zwillingsbruder auf der anderen Seite geschieht. Wird der eine polarisiert, so polarisiert sich auch der andere, obwohl mehrere Meter dazwischen liegen. Und ... für die kleinen Lichtteilchen sind Meter, das was für uns Planetenabstände sind! Die Experimente wurden sogar verschärft durchgeführt und zeigen: Der Zwilling weiß bereits, was seinem Bruder in Zukunft angetan wird.
    Elementarteilchen -> Atome -> Moleküle -> DNS-Moleküle -> Mensch -> Kosmos

    Was für die Bestandteile gilt muß auch beim Ganzen wirksam sein ! Siehe auch Cramer.
    Die Welt ist bewiesenermaßen holistisch, alles hängt durch globale Wellenfunktionen zusammen.
    Ist das nicht wunderbar?
    BILD eines Schutzengels, der ein Kind über eine Brücke führt.

    Denn er hat seinen Engeln befohlen, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen,... DER PSALTER- Psalm 91

    Man kann mit Lasern und modernster Meßtechnologie beweisen, daß es Zusammenhänge zwischen Atomen in München und Schweinfurt gibt. Nun ich folgere daraus auch: Meine Gebete als Aktionen meinerseits werden zu Interaktion und helfen prinzipiell meinen kroatischen Freunden. Das ist kein vorwissenschaftlicher Unsinn oder Glaube der nur dem Betenden hilft sondern mit modernster Meßtechnik im Prinzip beweisbar!
    Unsere heutige Diskussion hat prinzipiell Folgen für die Politik des bayerischen Kultus- ministeriums, nur leben wir sehr, sehr wahrscheinlich in einer anderen Welt im Viele-Welten-Universum, in der unsere Diskussion eben von München überhört wird.
    Possibility zur Wahrscheinlichkeit in der QM
    Synthesis zur Gesamtsicht
    Hoyle's Distant Action Cosmology

    Quantum Coherence Wellenfunktionen
    Die Welt, das Fleisch und der Teufel gute Links zu Hoyle, Dyson, und wichtigen Begriffen aus der QM
    God Physics sehr guter Artikel!

     

    3) Unbestimmtheitsrelation

    Ortsunschärfe mal Impulsunschärfe dp*dx > h/2pi

    Wenn wir den Ort eines Teilchens genau kennen, so können wir keinerlei klare Aussage über die Geschwindigkeit machen. D.h. kennen wir den momentanen Ort genau, wissen wir nicht in welche Richtung ein Teilchen weiterfliegt. Umgekehrt. Wissen wird genau, daß ein Teilchen von links nach rechts mit 100 km/h fliegt, so wissen wir prinzipiell nicht wo es nun genau ist.
    Dies läßt für Atome, DNS und Gehirnentscheidungen viel Spielraum: Willensfreiheit

    Physikalische Aussagen werden zu Wahrscheinlichkeitsaussagen: Wahrscheinlich geht das Licht an, wenn ich den Schalter drücke.

    Biblische Wunder halte ich auch für physikalisch realistisch: Schon als Studenten haben wir durchgerechnet mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Mensch für 5 Minuten auf Wasser laufen kann. Wir kamen damals zu dem Ergebnis, das dies alle 100-200 Millionen Jahre geschehen könnte.
    Ein letztes quantenmechanisches Paradoxon ist die
    Schrödinger Katze (Um gewisse Experimente makroskopisch zu veranschaulichen und zu diskutieren)

    Folien über Overhead überlagern (Bildquelle Fichtner, Dillingen)

    Zusammen mit einer Katze ist ein Geigerzähler mit Auslösemechanismus für das Zerschlagen einer Blausäureflasche in einer verschlossenen Kiste untergebracht. Nach 10 Minuten, in denen mit etwa 50% Wahrscheinlichkeit ein Impuls gezählt wird, stirbt die Katze oder sie lebt noch. Wir wissen es nicht, wissen aber, daß beide Vorgänge im Kasten denkbar sind. Beim Öffnen des Kastens sehen wir eines der beiden Ergebnisse.
    Die zwei einzigen allgemein gängigen Interpretationen

    WIGNER -Idealistische Interpretation

    WHEELER- Vielwelten Interpretation

    EVERETT

    Erst der Beobachter führt die Katze in einen der beiden Zustände

    Subjekt-Objekt nicht getrennt

    Es gibt hier zwei Parallelwelten.

    Die Welt verzweigt in zwei Welten.

    Weltenverbrauch zwar sehr hoch, aber endlich

    Zwischen beiden Anschauungen besteht ein Patt.


    PARALLEL UNIVERSES Parallel-Welten
    Die Welt, das Fleisch und der Teufel gute Links zu Hoyle, Dyson, und wichtigen Begriffen aus der QM
    Hoyle's Distant Action Cosmology
    God Physics sehr guter Artikel!

    Hawking und Tipler sind Vielewelt - Interpreten.


    CAPRA und andere postulierten dagegen das TAO (Subjekt-Objekt-Einheit) der Physik.

    Tao = rechter Weg, rechter Sinn, absolutes Sein

    Tao kann Tao sein nicht ewiges Tao

    Das Tao, von dem man reden kann ist nicht das absolute Tao

    Tao Te Ching - The Way of Life Tao de King (dau de gjing) auf Englisch

    (Bildquelle: Fichtner, Dillingen)

    Buddhismus und Physik kommen nach Capra zu ein und derselben Erkenntnis der Welt oder des TAO. Nun ist zwischen Buddhismus und Hinduismus ein gravierender Unterschied den Capra nicht mal erwähnt. Die Götter spielen im Buddhismus eine kleine Rolle, dem Weg oder Dhamma gegenüber. Speziell muss dann Capras Ansicht, der Tanz des Gottes Shiwa (Verbessert dank A. Wolf) sei nur ein anderer Ausdruck für Teilchenbahnen im kosmischen Ein - Sein. Trennung von Objekt und Subjekt sei nur Folge unserer westlichen kulturellen Entwicklung, wie auch Suzuki oder Fromm ausführen. Dank Heisenberg hat sich da so mancher Widerspruch gelöst.
    Capra fordert er eine neue, höhere und ALLES - umfassende Physik.

    Gott Shiva mit vier Bilder, und seine Frau haben aus hinduistischer Sicht kaum etwas mit Teilchenbeschleunigern und Kernspurphotoplatten gemeinsam. Da eine Brücke zu schlagen ist sehr gewagt. Meist sieht die Lage mehr so rosig aus wie unter Schiwa tanzt / Das Lager in Indien beschrieben. Buddhismus Links auf meiner Lanka Page.

     
    Das Bild stammt von
    God in Hindu Dharma

    Date: 15.10.1997 06:15 Indian time From: Albrecht Wolf

    auf dieser Seite wird von der interpretation capras des tanzes der goettin schiwa als metapher fuer die teilchenbahnen im kosmos gesprochen. in den hoeheren bloedsinn hat sich hier ein mittlerer irrtum eingeschlichen, ich weiss nicht woher (ich tu mir capra *nicht* an). schiwa ist in der hindu-mythologie auf jeden fall maennlich. sozusagen aeussert maennlich, weil die inder ihn bei bestimmten festen als lingam (=phallus) skulpiert umherfahren. shiwa hat wie alle indischen goetter eine shakti (= kraft), d.h. ein weibliches aequivalent. sowohl schiwa wie seine shakti tanzen. in der tanzenden darstellung heisst die shakti parvati, sonst meist durga (= gattin). in anderen zusammenhaengen traegt sie den namen mahisha-surya-mardini (toeterin des teufels mahisha) oder noch unaussprechlichere. diese informationen unter vorbehalt - ich habe sie von brahminen hier in bangalore erfragt, welche nicht sehr gut englisch koennen. auf der bekannten darstellung schiwas mit den vielen haenden und beinen ist er ziemlich feingliedrig dargestellt, weswegen das missverstaendnis als goettin naheliegt. sollte die verwechslung von capras referat herruehren, haette er sich ja recht weit an die feministische bewegung angebiedert. nichts gegen den feminismus - mir tut vielmehr jede ueberzeugung und ihre vertreter(innen) leid, die von capra fuer bemerkenswert genug gehalten werden, um interpretiert zu werden. mfg albrecht wolf

     

    Mystische Erfahrung und quantenmechanische Erkenntnis seien nur verschiedenen Wege um das Universium sachgerecht zu beschreiben.
    Immerhin hat diese NEW- AGE- Physik (mit ihrer Tendenz zu Sekten und astrologischen Komponenten ) zu drei Wochenseminaren für Physiklehrer an bayerischen Gymnasien geführt, ist allerdings zur Zeit wieder weniger modern.

    Fazit: Capra ist auch Beststellerautor - als in Kalifornien NEW AGE in Richtung Feminismus ging schrieb er schnell ein zweites Buch WENDEZEIT, mit feministischer Physik, die allerdings in seinem dritten Buch schon wieder überholt ist. Fragwürdig?

    Er wird für Physiker schnell verdächtig, da er nicht mehr objektiv rechnet, sondern mehr und mehr seine doch etwas exotischen subjektiven Ansichten verallgemeinert. Nichtphysikern bleibt meist nur der Glaube, daß das was Prof. Capra schreibt physikalisch sauber sei. Mitnichten. Nur etwa 10% der führenden Physiker teilen seine Ansichten.

    Eine Mehrheit von Nobelpreisträgern lehnt NEW AGE Physik ab, was natürlich hier kein Gegenbeweis sein kann und soll.

    Doch nun endlich zu TIPLER

    das Buch selbst ist auch ein Bestseller, ich persönlich kann mit seiner Theorie leben und halte seine Ergebnisse zum Teil für durchaus möglich, kann seinen Überlegungen aus der Spieltheorie nur teilweise folgen, die Zitatensammlung ist gut und bietet die Möglichkeit die Unsterblichkeit in der Sicht vieler Theologen zu studieren. Die breite Widmung mit Holocaust und Nazis mag in Amerika Verkaufszahlen erhöhen, sie erscheint mir fehl am Platz. Das halbe Buch besteht aus Zitatquellen, Weiterführende Literatur und mathematischen Rechnungen.

    Teilweise kann ich diversen Berechnungen folgen - vor allem den allgemeinen Friedmansche Bildern über die RAUM-ZEIT-GEOMETRIE, teilweise aber eben auch nicht. Auch ist mein Leben zu kurz um jetzt noch mal Quantenkosmologie mit sehr schwierigem mathematischen Kalkül zu studieren. Ein Jahr Studium sind für einen normal ausgebildeten Physiker da schon nötig!

    D.h. wenn ich als Physiker seiner physikalische Theorie nur partiell folgen kann, muß ich - und so wird es erst recht vielen Nichtphysikern gehen - glauben was er sagt oder nicht glauben was er schreibt.

    Und da gibt es m.E. einen weit einfacheren und eleganteren Weg: den christlichen Glauben an die Auferstehung. Dies steht ja auch im Glaubensbekenntnis! Es ist dort nicht die griechische Seele, die aufersteht, sondern der Leib!

    Kritik und Anerkennung (erster überwiegt in weiten Kreisen der Wissenschaftler):

    Thoughts and Comments of the Omega Point Theory
    Einstein, Heisenberg, and Tipler eine kleine Satire
    Index Librorum Liberorum inhalt Walker kritisiert Tipler
    I have contacted Frank J. Tipler, the author of "The Physics of Immortality"
    Recommended Books Buch-Empfehlung
    Quantum Quackery,V.J.Stenger,Hawaii wer Satire liebt, sollte diese lange Datei holen

    Siehe auch LINKS im Teil QUELLEN

    Inhalt / Einleitung

    Kosmologie

    Quantenmechanik

    Tiplers Theorie

    Quellen

    homepage

     

    WWW.SCHULPHYSIK.DE

    www.physiker.com
    MM-Physik-ZUM
    MM-Physik-Würzburg-Online

    02. März 2005 © Schulphysik"> Schulphysik - privat

    Impressum- Disclaimer - Awards