Strom
Energie-Versorgung
06. September 2008 (C)
Schulphysik">Schulphysik


 

Stromnutzung


Es gibt über 900 Stromanbieter alleine in Deutschland. Da jeder Anbieter verschiedene Stromtarife und damit einen anderen Strompreis hat, gestaltet sich das auswählen zunehmend schwerer. Doch es gibt Möglichkeiten sich bei der Suche, nach dem günstigsten Stromtarife helfen zu lassen.
Einer der bekanntesten Helfer ist der Stromrechner. Mit diesem kann man sich einfach den billigsten Tarif ausrechnen lassen. Hierfür muss man lediglich seine Postleitzahl und seinen Jahresverbrauch an Strom in kWh angeben. Als Ergebnis erhält man eine Tabelle mit den günstigsten Stromanbietern in der jeweiligen Region. Hinzu kommen wichtige Informationen über Kosten, Laufzeit, dauer der Vorkasse und (falls vorhanden) dauer einer Garantie. Man kann zu jedem Tarifangebot weitere Unterlagen anfordern, hierfür ist nur eine Anmeldung auf der Internetseite erforderlich.
Eine weitere Möglichkeit zum Stromrechner, ist das manuelle vergleichen der Strompreise, der verschiedenen Anbieter im Internet. Hierfür bieten sich viele Seiten an, auf denen man sich einen Überblick verschaffen und somit einen Strom Preisvergleich durchführen kann. Bei dieser Metode ist darauf zu Achten das der jeweilige Anbieter, auch die Stromversorgung, an dem gewünschten Ort gewährleistet. Da dies nicht immer der Fall ist, ist es vor Beginn der Recherche wichtig zu wissen, welcher Anbieter die Stromversorgung vor Ort sichern kann.
Doch wenn es darum geht, Geld beim Stromverbrauch zu sparen, sollte man nicht nur einen Stromtarif wechsel in Betracht ziehen. Eine weitere Möglichkeit ist es Strom sparende Geräte, zu kaufen. Dies ist nicht nur besser für die Umwelt, sonder auch im Stromvergleich mit herkömmlichen Geräten, schneiden die Geräte mit einer hohen Energieeffizienzklasse weit besser ab.
All diese Punkte können beim Strom Preisvergleich helfen, und gewährleisten so den bestmöglichen und jeweils billigsten Stromtarif.

Wer das Stromnetz in seinem Haushalt anders nutzen möchte der könnte die vorhandenen Kabel und seine PC oder Laptops verbinden. Das bedeutet, dass man seine Computer mithilfe des Stromnetzes zu einem Netzwerk verbindet, ohne ein normales
Netzwerkkabel durch die Wohnung zu verlegen. Das Netzwerk durch die Steckdose nennt sich Powerline. Um nun ein Powerline-Netzwerk in seinem Haushalt zu nutzen bedarfs es an Powerline-Adaptern verschiedener Herrsteller.
Damit man den passenden Adapter findet kann man einen Powerline Vergleich nutzen.




Stromanbieter

Stromarten

Stromnutzung

Stromanbieter der Zukunft

Stromspartipps

Stromvergleich

Stromvergleichs Module

Alternative Energiegewinnung

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

06. September 2008 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards