Finanzen

28. Mai 2006 © Schulphysik">email: Schulphysik

Beitragsentwicklung in der Privaten Krankenversicherung

Veränderungen bei der Beitragskalkulation

Die Berechnung einer Alterungsrückstellung sorgt zwar dafür, dass die Beiträge trotz des erhöhten Risikos im Alter gleich bleiben. Die höhere Lebenserwartung der Bevölkerung und der medizinische Fortschritt lassen die Kosten im Gesundheitswesen ansteigen. Das kann von der privaten Krankenversicherung auch nur durch eine Beitragsanpassung ausgeglichen werden. Um eine Beitragsanhebung für ältere Versicherte in Grenzen zu halten, werden bereits erhebliche Beiträge aus der Rückstellung für Beitragsrückerstattungen eingesetzt. Eine Veränderung der Beitragskalkulation, soll eine zu starke Erhöhung der Beiträge im Alter verhindern. Daher erfolgte eine Neuberechnung der Verwaltungskosten. Diese dürfen nicht mehr prozentual vom Beitrag berechnet werden. Alle Kosten werden in einen altersunabhängigen Kostenzuschlag umgerechnet. Weiterhin wurde eine zusätzliche Zuführung zur Alterungsrückstellung eingeführt. Daher müssen für die Krankheitskosten- und Pflegekrankenversicherungen Beiträge in Höhe von 90% der Zinserträge, der jeweiligen Alterungsrückstellung der Versicherten gutgeschrieben werden. Die Gutschrift erfolgt jährlich. Einige Krankenversicherer bieten auch ein Rentensparmodell an, welches zur Eigenvorsorge des Versicherungsnehmers dient. Die monatliche Rente hilft später den erworbenen Lebensstandard zu sichern und Beitragserhöhungen der Privaten Krankenversicherung aufzufangen.

Gesetzlicher Beitragszuschlag

Die Bestimmung sieht vor, dass alle Neuversicherten mit einem Eintrittsalter von 20 bis 59 Jahren einen Zuschlag zu zahlen haben. Dieser endet mit Vollendung des 60. Lebensjahres. Der Zuschlag enthält keine Kostenanteile, da er ausschließlich zur zusätzlichen Beitragsentlastung im Alter verwendet wird. Er wird in Form einer zusätzlichen Alterungsrückstellung verzinslich angesammelt. Ab dem 65. Lebensjahr wird der Zuschlag dazu verwendet den Beitrag konstant zu halten. Ab dem 80. Lebensjahr kann er sogar beitragssenkend eingesetzt werden. Endet der Vertrag durch Kündigung oder Tod, so kommt der angesammelte Beitrag der Versichertengemeinschaft zugute.

Tagesgeld

Festgeld

Kreditkarte

Kredit ohne Schufa

Girokonto
Autoversicherung Riesterrente Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Sofortkredit
Bildungskredit Zahnzusatzversicherung PKV-Ombudsmann Wechsel in die PKV private Energieversorung
KfZ Versicherung Vorteile der PKV Nachteile der PKV Krankenhaus-Zusatzversicherung Autoversicherung online?
Wechsel KfZ Versicherung Voll und Teilkasko ADAC Versicherungen Sofortkredit für Selbstständige Wechsel in die GKV
Pflegeversicherung PKV Beiträge im Alter Vorteile Zahnzusatzverisicherung Autoversicherung kündigen LKW-Versicherung

Statistik, Award, Impressum
Besucher ab 17. Juni 1996

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

28. Mai 2006 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards