Klima Aktuell
30. Mai 2006 ©
Schulphysik">email: Schulphysik
 

 



Echtzeitbilder der aktiven Sonne

AD

Albrecht Dürer
in einer 500 Jahre alten
Schedelschen Weltchronik
Gedruckt in der Sonderausstellung
"Schedelsche Weltchronik" der
Schäferschen Sammlungen in Schweinfurt
Vor 500 Jahren wurde es ständig kälter, vom Klimaoptimum im Hochmittelalter (Ackerbau in Grönland) bis zur kleinen Eiszeit zu Zeiten des 30- jährigen Krieges in Deutschland.
Seitdem wird es wieder leicht wärmer, allerdings sind wir vom Klimaoptimum des Mittelalters noch deutlich entfernt.
 


Interview mit Prof. Gray - washingtonpost.com
schöner Überblick zur skeptischen Sicht der Computer-Clima-Modelle
Ein mehrseitiger Artikel, der das Wesentliche der Kritik und die Hauptkritiker zu Wort kommen lässt.
Übersichtliche Druckerausgabe

Fire and Ice
Journalists can’t decide weather we face an ice age or warming
Medienmainstreams über die letzten 100 Jahre, mal so dann so.
Siehe auch : coolingworld.pdf - NEWSWEEK 1975
 

Albedo

Physicists detail Earthshine's role in planet hunting and climate variables
grobe Basis für alle Klimamodelle : knapp 30% gehen reflektiert zurück?

Global warming on Jupiter
Fast alle Planeten zeigen Erwärmung ihrer Atmosphäre
... wer ist wohl dort verantwortlich zu machen?

Marsianer gibt es noch nicht, andernorts ist unmenschlich kalt und giftig.
Global warming on Mars? - es wird für Erde und Mars ähnlich sein, die Sonne liefert mehr Energie
Mars Exploration: Home NASA - Mars May Be Emerging From an Ice Age
Mars May be Emerging from an Ice Age

The Physical Evidence of Earth's Unstoppable 1,500-Year Climate Cycle
Solare und astrophysikalische Faktoren steuern weitgehend Klimaschwankungen, der Mensch spielt hier kaum eine Rolle.

siehe auch: Es ist die Sonne und nicht der Mensch Schulphysik- Referat 2003

So Now We're Holocaust Deniers  by Dr.Spencer, NASA
Skeptiker werden schamlos diffamiert, das geht nun wirklich zu weit!
A load of hot air? BBC report

... Übertreibungen sind kontraproduktiv und helfen nicht auf natürliche Klimaschwankungen zeitgerecht zu reagieren
... und die Gelder wurden für Kyoto (bei nur 0,1C Besserung) regelrecht verschwendet
... da ist der Wurm drin meint der Hahn!

Going Nuclear A Green Makes the Case
by Patrick Moore Mitgründer von Greenpeace

sehr neutral und ausgewogen
Going Nuclear Mirror ohne Werbung
 

Freeman
Dyson

What the world needs is young heretics
Ein großer Astrophysiker spricht...
 

Asteroiden- Einschlag

Greenhouse theory smashed by biggest stone
Neue russische Theorie, 1908 Tunguska Meteorit triggerte Weltklima
siehe auch NEO Site


Credit: nach NASA

Ice_sheets

Eisberge schmelzen viel schwächer als erwartet, NASA März 2006
aber sie schmelzen!
Nur: Wer ist schuld daran? Muss überhaupt immer jemand schuld sein?

The Anthropogenic Global Warming Doctrine
"...some of the insults levelled at AGW sceptics: cash-amplified flat-earth pseudo-scientists; the carbon cartel; villains; refuseniks lobby; polluters; a powerful and devious enemy; deniers; profligates; crank scientists. The list is endless. I remember the reaction of a Canadian scientist who dared to ask critical questions at a meeting on global warming. He was totally taken aback by the virulent reaction, “it was as if I was back in the Middle Ages and had denied the Virgin Birth”. A common slur is also that all sceptics are in the pockets of the oil industry. "
 

Besser als
Kyoto?


AP6 Treffen Sydney


AP6 Treffen Sydney


AP6 Treffen Sydney


AP6 Treffen Sydney


Asia-Pacific Partnership
on Clean Development and Climate
Inaugural Ministerial Meeting - Sydney,
January 2006



Nach Kyoto - die AP6 handelt ... deutlich anders!
U.S. says industry key to six-nation climate pact Jan 2006 erstes Treffen
World's big polluters to fund clean energy projects
GREEN ANGST: GETTING DESPERATE DOWN UNDER

Man achte auf das Wort ANGST! Und wo sind die Reporter, die die Welt und das Klima schützen und retten wollen? Klammern Sie sich immer noch an die hunderstel Grad Einsparung von Kyoto? Wohl mehr an die Milliarden der Klimazertifikate!
Die bevölkerungsreichsten Staaten der Welt, mit 3/4 aller Menschen, China, Indien, USA, Japan, Korea und Australien haben Kyoto nicht radifiziert.(AP6).
(Die Mehrheit handelt doch wieder vernünftig!)

Das heißt aber noch lange nicht, dass sie ihren Kindern und Enkeln eine kaputte Umwelt hinterlassen wollen und werden. Man arbeitet an einem umweltinteraktiven Gesamtmodell der Schadensbegrenzung und Anpassung an natürliche Klimatrends. Nur die europäischen Presse wiederholt immer wieder Katastrophenangst und kausale Schuld der Menschen. Man denkt sofort an Mea Culpa... aber wir beherrschen die Natur nun mal nicht, sondern passen uns ihr an, schließlich sind wir ja Teil der Natur.
from Kyoto to voluntary measures - USA,China,Australien,Japan,Korea
First AP6 Meeting, 11.Jan. 2006 in Sydney - kein Anti-Kyoto sondern ein Weitermachen zum Schutz der Umwelt bei naturgegebenen Veränderungen.


RPT-U.S. says industry key to six-nation climate pact
 
Your browser is not Java enabled. For help, go to RealApplets.com. Coldest December since late 1800s?
Es werden sich bis zum Eintritt des Landscheidts- Klima- Minimums um 2010 solche Meldungen häufen. 
Kältester Winter seit 100 Jahren in Sibirien 
Da hatten noch vor einem Jahr Wissenschaftler das Auftauen des Permafrostbodens als globale Gefahr prognostziert-
nur weil es zum Schlagwort Global Warming passt?
Wegen russischem Extremfrost bekommt Italien weniger Erdgas.
Big freeze to sweep over China kältester Winter seit 20 Jahren
Record snow in Japan, cold in Delhi as Asia shivers Rekord seit 70 J.
Das kann wohl kaum der Golfstrom sein, der angeblich durch die globale Erwärmung schwächer wird und es in Europa kühler werden soll, wegen der Erwärmung?
Aber eine Schwalbe macht noch kein Klima.


Ursache und Wirkung?

 

 

 

" Der Klimawandel ist, bei weitem, die größte Umweltkatastrophe die uns bedroht.  Das Albtraumszenario mit wachsenden Wüstenflächen und großen Teilen der Welt, die überflutet werden würden, kann nur durch eine radikale Reduzierung der Treibhausgase verhindert werden."
    --Gerhard Schröder, International Conference for Renewable Energies, 3 June 2004


Fossiles Gas bringt Treibhausemissionen, egal woher es kommt!
CxHyOz + O2 -> CO2 + H2O
Kohlenwasserstoffe werden zu Kohlendioxid und Wasser verbrannt!

Ein extremer Kyoto Vertreter wird Händler für Treibhausgase?!

Gerhard Schroeder's Sellout  www.washingtonpost.com
Trouble in the pipeline for Schröder
Nicht die Skeptiker werden von der Ölindustrie unterstützt, nein es sind
wohl ehr die Klimafanatiker und Zertifikatspezialisten.

CO2 Emissionen nur exportiert Kyoto- Folgen


 


Glas oder Topas?

Cool down, bitte
Zum emotionalen Streit ums Klima
 von Dirk Maxeiner in www.dradio.de








Foto (C) Schulphysik
Privatzucht Schmidt

Leider hilft es nun auch auch nicht mehr auf kältere Winter zu warten
(Prognose von Dr. Landscheidt - Klima Minimum um 2010-30)
den die Klimalobby hat sich vorbereitet: Sollte es kälter werden, ist via
Golfstrom auch die Klimaerwärmung und der böse Mensch schuld.
Sollte es wärmer werden genügt es den Klimafanatikern jede Naturkatastrophe als menschengemacht darzustellen.
Schlimm, alles fällt auf fruchtbaren Boden, denn Menschen fühlen sich leicht schuldig.

Kohlendioxid untertage speichern - lohnt dann der Abbau noch?
Schadstoffe wegfiltern: ok -- aber C02 ist Pflanzennahrung!

Thousands attend global climate change rally - Telegraph Dez 2005
Jargon obscures Montreal message BBC Dez 2005
Global Warming Blues
Ein regelrechter Glaubenskrieg tobt in den Medien, alles was an Naturkatastrophen in jüngster Zeit geschah wird der leichten (0,07 Grad pro Jahrzehnt) Temperaturerhöhung in die Schuhe geschoben, und warum...
Nun... weil man glaubt der Mensch, der über der Natur steht(!!), der schuldige ist.
Die Klimafanatiker merken selbst nicht, wie sehr sie sich von der Natur entfernen.
Als Teil der Natur macht man automatisch seinen Lebensraum nicht kaputt, passt sich den immer schon vorhandenen Klimaänderungen an, so wie es unsere Vorfahren in der Eiszeit und Warmzeit wiederholt bewerkstelligten.
Aber, es wird die Ökonomie sein, die wissenschaftlich realistisch Kyoto beendet,
und nicht die auf sehr zweifelhaften Boden argumentierende Naturwissenschaft.
Schade eigentlich: exakte Naturwissenschaft steht an aufzuweichen.
Sieht man zu den undurchsichtigen Geldtransfers, den Zertifikaten, dann erst merkt man was dahinter steckt: wahnsinnig viel Geld. Wer verwaltet das neutral? Wer bekommt was und wer zwackt sich für die Verwaltung wie viel davon ab?

Anpassen sollte die Devise lauten, Afrika bewässern, den Wanderbauern im Amazonas Gelder geben, damit sie nicht weiter den Wald roden müssen, usw.
Da wären unsere Gelder sinnvoll eingesetzt. Klimazertifikate greifen da nicht,
aber an "das geld im kasten klingt, die seele aus dem fegfeuer springt" vor gut
500 Jahren in Luthers Zeiten  muss ich denken.
 

man sieht die Absicht und man ist verstimmt

 

man sieht die Absicht und man ist verstimmt

Zeitgerecht für die Montreal Konferenz publiziert?

"Mini Ice Age" May Be Coming Soon, Sea Study Warns
NO COLLAPSE, NO COOLING - NOT EVEN IF YOU QUADRUPLE CO2 CONCENTRATIONS Geophysical Research Letters
Selbst der IPCC (2001) Bericht stellt fest:
"Most models show weakening of the Northern Hemisphere Thermohaline
   Circulation (THC), which contributes to a reduction of surface warming in the
   northern North Atlantic. Even in models where the THC weakens, there is still a
   warming over Europe due to increased greenhouse gases."

Gulf Stream safe if wind blows and Earth turns Nature.com
"The occurrence of a climate state without the Gulf Stream anytime soon - within tens of millions of years - has a probability of little more than zero.
    --Carl Wunsch, MIT, Nature 428, 601, April 8, 2004

A Current Affair by Pat Michaels

Europa drohe eine Eiszeit, warum? Weil sich das globale Klima erwärmt!
Wissenschaftler sprechen dies aus, nicht Hofnarren und warum?

Die Golfstromaktivität hat sich minimal abgeschwächt, gerade an der Nachweisgrenze innerhalb der natürlichen Variation. Bereits 1960 warnte man vor einer neuen Eiszeit und wollte damals alles an fossilen Brennstoffvorräten verbrennen um der Eiszeit zu entgehen.
Heute ist es umgekehrt:
Es wird ja auch wärmer, weil es kälter wird!

Damit heizt man die Glaubenskrieger auf. Und die marschieren, plärren und wissen kaum was sie tun. Unverantwortlich wenn Wissenschaftler, die um Signifikanz und Variation wissen, dies tun.
Schulphysik

Siehe auch weiter unten


Glas oder Topas?

Prof.Rahmstorf contra Prof. von Storch
Interview in der WELT vom 28. 11. 2005

Der Wintereinbruch Nov.2005 und etliche Wetter- Prognosen für kalten, teuren Winter in Europa scheinen Dr. Landscheidt recht zugeben, der noch bis 2010 deutliche Umkehr des Temperaturtrend in Richtung "kälter" aus astrophysikalkischen Überlegungen prognostizierte.
Was würden dann beide sagen?
Vielleicht ändert sich auch gewisse Literatur:
Märchenfiguren in der Literatur des Nord- und Ostseeraumes - über Elfen

aber Mathematisches Modell zur Vielfalt der Gehirne und das hat sich bewährt.
 

CO2

Klimaschutz und Energieversorgung in Deutschland 1990 - 2020
 Pressemitteilung der DPG 8. Nov.2005

Ohne Kernenergie erreicht der "Klimaschutz" in DE niemals seine Ziele, und
selbst mit Wiedereinstieg läuft alles viel langsamer als geplant.

Kohlekraftwerke können alles mögliche wegfiltern, CO2 im Endeffekt kaum, und sind daher gewaltige CO2 Produzenten, im Gegensatz zu KKWs wo keinerlei
CO2 freigesetzt wird.
 

???

Kyoto in der Praxis- mit Rechentools - Frauenhofer

Der Preis der Zertifikate ist höher als erwartet und ist sehr deutlich
an den jüngsten drastischen Energiepreiserhöhungen beteiligt.

 Wollen Sie das wirklich? Ist wirklich eine Einsparung von 1/100 Grad = 0,01 oC
Umweltschutz in DE (China und US dominieren sowieso)
eine kaputte Volkswirtschaft wert?
 

Wirbelstürme - siehe extra Seite
Es ist jetzt offiziell:
Wirbelsturmhäufungen in letzten Jahren sind keine Folge der leichten
Klimaerwärmung

 

 

Sie hatten Recht:
Der strenge Winter 05/06
ließ alles frieren!

Are Siberian swamps a global threat?
Moskauer Uni spricht von unverantwortlicher Panikmache gewisser Wissenschaftler und wirft dem Westen Eigeninteressen vor.

Ist das nächste Panikthema Methan aus Reisfeldern um die asiatische Produktion zu drosseln?
  Kleine Korrekturen der Satellitenmessungen:
Roy Spencer, University of Alabama-Huntsville researcher, a prominent climatologist,  estimates: atmospheric warming was only 0.12 deg. C/decade -higher than the prior estimate of 0.09 deg. C/decade, but well below the Science study estimate of 0.19 deg C/decade and the surface temperature estimate of 0.20 deg. C/decade.
Auf 100 Jahre bezogen
:
Der CO2 Gehalt der Atmosphäre hat sich gegenüber der vorindustriellen Ära um 33% erhöht. Die Oberflächentemperatur stieg um 0,6-0,7 C (Bodenmessungen). Die Frage ist nun, wie stark die Sonne an der Erwärmung schuld ist. Die Arbeiten von Baliunas, Soon und Posmentier zeigen dass 70% auf Konto der Sonnen gehen. Das IPCC verneint jeden Sonneneinfluss. Falls Baliunas recht hat, bewirkt der Treibhauseffekt des CO2 gerade mal  0,2 C von den 0,65 C Erwärmungsgraden, wohl bemerkt in 100 Jahren! Der Rest kommt durch die Sonne und andere natürliche Effekte zustande.
Eine Verdopplung des CO2 Gehalts hat dann lediglich 0,6 +/- 0,2 C zur Folge, gegenüber 0,8-3,2 C der IPCC Prognose (bei diversen Modellen ohne Fehlerabschätzung!).
Gehen die fossilen Reserven zu Ende, kommt es vielleicht nie zur Verdopplung des CO2 Gehalts.
Kurz der maximale Erwärmungsanteil des CO2 (menschlicher Effekt) bleibt mit 0,6 +/- 0,2 C deutlich unter 1 Grad Celsius, in 100 Jahren wohl bemerkt.

Eiszeitmenschen wurden locker mit den 6-10 fachen Temperaturänderungen fertig!

 
  Vor 125.000 Jahren kam Deutschland ins Schwitzen
"...Vor 125.000 Jahren bevölkerten erst wenige Menschen unseren Planeten; die Treibhausgas-Konzentration lag erheblich niedriger als heute. Dennoch kam es in den letzten 800.000 Jahren immer wieder zu extremen Klimaschwankungen, die einem strengen Rhythmus folgten: Auf Warmzeiten von durchschnittlich 11.000 Jahren Länge folgte jeweils eine Periode der Abkühlung; dieser Zyklus wiederholte sich alle 100.000 Jahre. Als Grund dafür sehen viele Experten regelmäßige Änderungen der Erdbahn-Parameter. So läuft die Erde nur alle 100.000 Jahre auf exakt derselben Bahn um die Sonne, und auch die Neigung der Erdachse bleibt nicht konstant: Sie pendelt zwischen 21,8 und 24,4 Grad; momentan liegt sie bei 23,5 Grad. Diese so genannten "Milankovich-Zyklen" beeinflussen die Sonneneinstrahlung."
Siehe auch Milankovič
 
  Stalagmite fuels climate debate
A stalagmite from an Alpine cave may indicate that global warming is not as unusual as many think.
Die kleine Eiszeit, das mittelalterliche Klimaoptimum sind klar erkennbar.
Ein Ergebnis, das mit Bohrkernuntersuchungen und Sedimentproxis in der Bermuda-See korreliert und daher nicht als lokal verworfen werden kann.
 

Jeder Mensch ist ein “Klimaferkel“,
denn er gibt pro Jahr 380 kg CO2 an die Atmosphäre ab.
Alle deutschen Bürger geben zusammen 30 Mill. t CO2 pro Jahr ab,
das sind 20 % der CO2-Abgabe des deutschen Autoverkehrs.
Alle Menschen auf der Erde geben 2,4 Mrd. t CO2 pro Jahr ab = 10 % der Industrie-Abgabe.
www.buerger-fuer-technik.de aktuelle Notizen

 
  IPCC Vice Präsident: G8 Papiere 23.6.2005
Klimaveränderung ist keine globale Bedrohung
"There is no proven link between human activity and global warming".
Es gibt keinen Beweis für einen Zusammenhang menschlichen Handelns
und der globalen Erwärmung"
Russian scientists still negative about Kyoto protocol
Nowosti 2.Juli 2005
 



Je wärmer das Wetter, desto besser
oder die positiven Nachrichten, die die Treibhaus- Freunde nicht hören wollen
Warmer, wetter and better
or the good news that the climate change lobby doesn't want you to hear

In Kaltzeiten geht es Natur und Mensch schlechter als in Warmzeiten.
Auch in Deutschland wüteten Pest und Seuchen in der kleinen Eiszeit!
das wird fast immer verschwiegen! 

Wetterextrema in Europa in den letzten 500 Jahren von Oellerer nach Glaser
Es ist fast umgekehrt als in der Presse immer wieder veröffentlicht (zumindest in Europa)
"Extrem heiße Sommer und extrem kalte Winter waren gerade in "kalten Zeiten" besonders häufig. In wärmeren Zeiten (wie heute) gibt es deutlich weniger extremale Wetterlagen. Quelle Glaser Uni Würzburg
Trotzdem pflegen Sommer heiß zu sein, daran ist die Neigung der Erdachse schuld und nicht das verteufelte CO2. Kaum war die diesjährig ausgesprochen lange Schafskälte vorbei und ein paar heiße Sommertage absolviert als schon wieder die Klimakatastrophenprediger mit ihren Prophezeihungen im TV ihr Lied schmetterten. Diesmal schoss Prof. Latif ein Eigentor, denn 0,3-0,4 Grad Erwärmung bis 2050 sind tatsächlich möglich. Nur die geschilderten Folgen eben nicht. Es wurde um Größenordnungen überzeichnet (1:10 -1:100)
(BR TV Ende Juni 2005 mehrfach). Leider bleibt von den Katastrophenbildern immer etwas im Geist des Zuschauers hängen."
Schulphysik

Siehe auch Greening Greenhouse
 

 

 

 

 

Am 1. Juni 2005  fiel in Somalia, Afrika, der erste Schnee seit Menschengedenken!
Der Schneesturm forderte sogar ein Menschenleben : somalinet.com
Ähnlich war es im Bauernkrieg in Würzburg. Im Frühsommer wollte das Bauernheer die Feste stürmen, aber es hatte geschneit. Abergläubig ließen Teile des Heers davon dann ab.

Heute fragt man sich, ob die leichte globale Erwärmung nicht ein guter Puffer für natürliche Minieiszeiten sein kann. Doch das alles ist Wetter und dazu gehört, dass es sich ändert!

Andere Erklärungen klingen noch paradoxer: es wird kälter weil es wärmer wird?
Es wird in Europa kälter werden, da die Erderwärmung den Golfstrom ausschalten wird,
spekulieren auf Grund zielgerichteter Modellsimulationen Stocker, Rahmstorf, e.a.
Aber keine Angst, andere Wissenschaftler sehen es ganz anders:
C. Wunsch, 2004, Gulf Stream Safe If Wind Blows. Nature letter (pdf) MIT Uni
Der Golfstrom bleibt stabil, da er von der Erddynamik angetrieben wird.
Prof. Wunsch sieht schnelle (im 100 Jahr Bereich) Klimaänderungen auch kritischer
C. Wunsch, 2005. Abrupt climate change. An alternate view (pdf) MIT US Uni
Unser Wissen ist in beiden Richtungen noch sehr klein, einen Konsens gibt es schon überhaupt nicht, da klare Verhältnisse nicht definiert werden können.

Global Cooling?
Auf Grund von Änderungen der kosmischen Strahlung um 10% erwarten Belov et al.
eine um gut 2% stärkere Bewölkung und damit eine schwache globale Abkühlung
in den nächsten zwei Jahren.
A.V. Belov et al., Advances in Space Research, May 2005

coolingworld.pdf - NEWSWEEK 1975 --- vor erst 30 Jahren!

Klimaprognose : Rekordwinter und keiner spricht davon?
Cold snap sweeps much of Europe Juni 2005
  Es geht um viel Geld ! - das ist der Schlüssel der ganzen Diskussion !
Deutschland auf dem Weg in ein nachhaltiges Energie-Dilemma
(von Dipl.-Ing. Peter Dietze)
 
  A trumpeted consensus to the contrary is a global hoax
The sun can't be ruled out as the principal driver of climate change
Penny Peiser in National Post, Canada
...Konsens?

aber sogar die Hühner lachen über diverse Hollywoodfilme
und Horrorszenarios.
Schlimmer wird es wenn Wissenschaftler solche Kinohits
interpretieren und  auf der Panikwelle mitschwimmen
Aber Vorsicht es gibt auch reale Gefahren
wie Autounfälle, Tsunamis und gewaltige Terroranschläge.


The Structure of Scientific Revolutions by Thomas S. Kuhn
Ohne Kopernikus, ohne Galileo, ohne Wegener immer nur mit allgemein anerkanntem Wissen, immer nur im Konsens hätte sich Naturwissenschaft kaum weiter entwickelt. Gegenwärtig wehrt sich die etablierte Phalanx der Klima- Modellierer mit allen, wirklich allen Mitteln gegen so genanntes skeptisches, eigentlich aber nur normal nachdenklicheres, Gedankengut. Die Revolution steht kurz bevor und Global warming kippt in Global cooling um.  Wie bei jeder Revolution überleben allerdings die schnell mitkippenden Revolutionäre. In wissenschaftlich länger lebigeren Schriften äußern sich bereits seit längerem gewisse Hardliner und Panikmacher ganz anders als in Interviews für die Presse. Man muss sich ja die Hintertürchen offen halten.
Menschlich verständlich aber...

Schön sieht man das auch an den Äußerungen zur Antarktis. Das Bild wird umgebaut:
erst schmelzen alle antarktischen Gletscher und überfluten den Kölner Dom, jetzt ist das Wachstum der Eisschicht der Antarktis gar der Motor für die Klimaerwärmung. Hilfloser
geht es wohl wirklich nicht. Si tacuisses...

Die Eisdecke der Antarktis wächst Die Welt, 28. Feb. 2006
Researchers find Antarctic ice is thickening USAToday Feb 2006
siehe auch:
Gletscher, Arktis und Antarktis nun extra Seite!

Climate Change: Incorrect information on pre-industrial CO2
Prof.
Jaworowski, PL stellt alles in Zweifel
 
WE NEED TO STOP ENVIRONMENTAL MYSTICISM AND SCARE-MONGERING der Autor von Jurassic Park hat neue Ideen

Are you a skeptic or a believer?
"Meteorologist Likens
Fear of Global Warming to 'Religious Belief'"
Massachusetts Institute of Technology professor Richard Lindzen,  December 2, 2004
 

Global warming and rise in sea-levels linked to obesity
So kann man es auch sehen. Was Korrelationen alles können!
CO2 als Giftgas vermeiden, heißt 5 Milliarden Menschen das Ausatmen verbieten, was am besten gelingt wenn man das Einatmen untersagt.
Am besten man besteuert Ein- und Ausatmen a la Kyoto.
Eine um 0,1 Grad leicht kältere Erde ohne Vegetation und Fauna wäre das erwünschte Fazit?

Siehe auch:
WARNING: Dihydrogenmonoxid entpuppt sich als gefährlicher als CO2 (eigentlich eine Binsenweisheit, da das meiste CO2 im Kalk der Gebirge gebunden ist, während das weit häufigere DHMO ungebunden Legion ist)
3/4 des Treibhauseffekts gehen of das Konto von DHMO,
während CO2 und Methan nur eine weit kleinere Rolle spielen.
Nachdenkenswerte Erkenntnis! Aber genau hinsehen!

 
  A HISTORY OF HUMAN PERCEPTIONS OF
ANTHROPOGENIC CLIMATE CHANGE IN THE PAST 1000 YEARS
 pdf
Hans von Storch and Nico Stehr
Prof. Dr. Storch Homepage mit aktuellen mehrsprachigen Artikeln
Information on the climate system und in Deutsch
Klimainformationsprojekt - viele Konsenz- Autoren
June2005 News at www.sepp.org - B. Peiser
 
   Asteroid dust may influence weather, study finds
Es müssen nicht immer Cirrus-Kondensstreifen aus Flugzeugen sein, nein vor Kometen und Asteroiden hatten die Mayas, Chinesen und Europäer schon immer Angst, vielleicht weil Klimaänderungen die Folgen waren?
 Cosmic dust may change climate

 Hellstes Leuchten aus dunklen Quellen
 hochenergetische kosmische Strahlung in Wechselwirkung mit der Atmosphäre,
 MPI Pressedienst
 
   Earth's Albedo in Decline
Albedo der Erde wird kleiner! -> Es kommt mehr Leistung an

Goodbye sunshine
Global dimming -> Es kommt weniger Leistung an

Ein Widerspruch zwischen wissenschaftlichen Untersuchungen in Prozentgröße pro Dekade,
einer Größenordnung die selbst die Wirkung einer Verdopplung des CO2 Gehalts in weiter Zukunft  übertrifft.
Bevor man nach Kyoto kassiert sollte man klarstellen,
was korrekt ist.


Die Einstrahlung ist doch nicht so konstant wie in vielen Modellen angenommen!
Gleichgewichtstemperatur der Erde selbst berechnen - rechnen Sie mit mal einfach selber
mal im Überschlag, was 2% auf die Globaltemperatur ausmachen
 
  Atmospheric Optics von Halos, CO2- Kristallen und Heiligenschein
So komplex ist die Atmosphäre! Machen Sie sich ein Bild!
 Am Puls der Sonne von L.Gizon, mpg DE,
modernes Bild der Sonne

 
Echtzeitbilder der aktiven Sonne vom  SOHO Solar and Heliospheric Observatory
 (European Mirror Site) ein komplexer Fusionsreaktor gigantischer Größe.
   Something new under the sun?
Widersprüchliche Angaben der Watt/m^2 zeigen, dass
der CO2 Einfluss gewaltig überschätzt wurde und die Sonne eine weit größere Rolle spielt. Jeder kann diese Rechnung mit den Daten selbst nachvollziehen. Was bleibt?
... da ist der Wurm drinnen, oder irgendetwas liegt vollkommen  falsch!
Milankowitsch und Eiszeiten
Sonne
Sonne- Erde- Wechselwirkungen


Temperature responses to quasi-100-yr solar variability during the past 6000 years Chinesische Wissenschaftler bestätigen hohen Sonneneinfluss auf Erd-
oberflächentemperatur.

 
  Lernen aus der Geschichte? Warum eigentlich nicht?
Früher verbrannte man Hexen bei heißen Dürreperioden und heute ist wieder der Mensch schuld - nein der Andere, die Ölindustrie, die ... Bösen eben.

KHZ-Klima in historischen Zeiten - extra Seite!
 
  Klima- und Wetterforschung ZDF, wunderliches für den Laien
etwas alte Hüte für die Fachleute in der Klimadiskussion zeigen was alles nicht in Modellen
berücksichtigt wurde - ein komplexes Geschehen eben!
 
  Global warming 'proof' detected  - BBC News, April 2005
 The Earth is absorbing more energy from the Sun than it is giving back into  space, according to a new study by climate scientists in the US.
 
  Earth's Reflectivity a Great Unknown Uni Washington

Solar 'Fireworks' Signal New Space Weather Mystery
kurz wir wissen sehr wenig über die Sonne und ihre Arbeitsweise. Da die Sonne aber der
Motor für jedes Geschehen auf den Planeten ist folgt auch für die Klimaforschung eine
gewaltige Unsicherheit. Und da wagen Leute 50-100 Jahre in die Zukunft rechnen zu können. Allein die Albedo- Änderungen können die minimale Erwärmung bewirken:
  Earth's air is cleaner, but this may worsen the greenhouse effect.
mm-physik: "und selbst wenn es besser wird, wird es schlechter.
Die Erde gehorcht einfach nicht den anthropogenen Modellvorhersagen
der "anthropogenen Erwärmungstheorie", schrecklich - wir sind auch schuld daran, dass die Luft reiner wird, was schlecht für die Modelltheorie der globalen Erwärmung ist.
Sicher ist der Mensch allerdings schuld, an unzulänglichen Modellrechnungen vermengt mit Hybris und unkritischem Nachplappern von Dogmen der Hohen Priester.
Ich freue mich über jedenfalls über die etwas sauberer gewordene Luft!"
pk
   
   Earth's Energy Out of Balance  GISS NASA 2005

Global Warming: The Smoking Gun?
by Roy Spencer (
Principal Research Scientist, Uni. of Alabama, MSU-Sat-Messungen)

In ruhigen besonnenen Worten stellt R. Spencer den gegenwärtigen Stand dar.
Keine Übertreibungen, keine Verharmlosungen!
 
   "Climate Catastrophe Cancelled:
What You're Not Being Told About the Science of Climate Change"
Video - Filme, die schnelle Web-Verbindung erfordern!
 
 
Mystery Climate Mechanism May Counteract Global Warming

So sicher, wie immer in den Medien dargestellt, ist gar wenig!
Von  unsicherer Basis gar noch 100 Jahre hochzurechnen  ist mehr ein Spiel an den Parameterschrauben, denn wissenschaftliches Faktum.
Schulphysik

 
 
(Astro-) Physik und Erdklima de Boer, Uni Bonn
 
  Der Atmosphären-Effekt
von Prof. Dr. D. Hebert,
TU Bergakademie Freiberg, 09596 Freiberg; e-mail:
hebert@tu-freiberg.de 
ein allgemein verständlicher und trotzdem sachlicher Vortrag
beim Kolloquium 10 des Freiberger Forschungsforums, Juni 2005,
an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg - Version Mai 2005!
 
 

The Kyoto Protocol and Global Warming by Dr Sallie Baliunas -- PDF  lavoisier.com.au


Das bringt Kyoto!
 

  Kyotos Abrechnung!
Feiert den Heißlufttag!
Spart beim Atmen. Rettet den Planeten. Und... nicht Ausatmen !

 Seit Inkrafttreten des Kyoto-Vertrags am 16. Februar 2005 hat das Programm der Welt bis
 heute etwa  gekostet, während die erhoffte
 "Temperatur- Einsparung" bis jetzt  beträgt.

 Die Rechnung beruht auf den Zahlen der
 Gesamt- "Temperatur- Einsparung" von 0,1  Grad    bis zum Jahr 2050 und einem
 jährlichen Kostenaufwand von 100 Milliarden Euro.
 Siehe Dollarabschätzung von junkscience.

 Viel zu wenig meinen die Zertifikatenhändler, ich auch!
 

  Milliardensummen für einen fraglichen Klimaschutz
Die Welt, Feb 2005

Kyoto-Prozeß - keine Ökotricks in fernen Ländern Luxemburger Stimme

Gut, wenn laut Trittin China (mit eigenen Satelliten im Weltraum) als Entwicklungsland gerechnet wird stimmt es schon, dass Europa und USA die Hauptverursacher sind, aber...
5 Milliarden brauchen Mopeds, Autos, Stahlwerke, Kraftwerke...allein in Indien und China.
m.e. muss Kyoto diese 5 Milliarden mitzählen, denn der Rest macht nur 1 Milliarde aus.
Ist die Rechnung gar so schwer? Etwas ungutes Gefühl keimt da in mir auf!
 

 

 global_warming by McLean CH, umfassende Kritiker-Seite
 
 
Fakten : in 100 Jahren erwärmt sich die Erde derzeit um nicht mal 1 Grad Celsius.
Diese schwache Erwärmung liegt aber in der Bandbreite natürlicher Klimaschwankungen, die es in der Vergangenheit immer schon gab.
 
Und... Die Menschheit hat mindestens eine der großen Schwankungen, die Eiszeiten und Heißzeiten erfolgreich überlebt!
Kurz, er ist der Fachmann, der Warm- und Eiszeiten erfolgreich meisterte und meistern wird!
Eiszeit-Spielchen
 


Gegenwärtig haben wir noch nicht mal die Warmphase des mittelalterlichen Klimaoptimums erreicht und diverse astronomische Theorien lassen schon im nächsten Jahrzehnt deutlich kältere Zeiten auf uns zukommen.
Die nächste Eiszeit kommt sowieso auf längere Sicht.
Gut, dass zur Zeit die Wälder wachsen wie noch nie in den letzten 300 Jahren.
Erdgeschichtlich ist der Eiszeit-Status der normale Zustand der Erde, die Zwischenwarmzeiten (wie heute) sind schwerer zu verstehen.
Daher: warm ist gut, kalt ist schlechter!

Schulphysik

Meine Schätzung liegt bei
-0,5 bis +1 Grad oder -0,1 bis 0,2 Grad/Dekade
Erwärmung  bis 2050 n. Chr.

nasa-msu-messwerte derzeit
Stratosphäre  -0,45 Grad/Dekade - obere Atmosphäre
Troposphäre +0,13 Grad/Dekade - untere Atmosphäre

Bodenmessungen derzeit etwa bei 0,2 Grad/Dekade

Alles Andere sind meist Simulationen, mehr nicht.

Siehe auch:
 
Es ist die Sonne und nicht der Mensch
Schulphysik- Referat 2003 - Kritische Akademie Inzell
(Sonne steht für Sonnensystem und Magnetfeld als Ganzes)
" Es ist hauptsächlich die Sonne und weniger der Mensch " - ohne Kölner Dom im Nordseewasser


The Physical Evidence of Earth's Unstoppable 1,500-Year Climate Cycle
Solare und astrophysikalische Faktoren steuern weitgehend Klimaschwankungen, der Mensch spielt hier kaum eine Rolle.


"SOLAR ACTIVITY IS PRIMARY DRIVING FORCE OF CLIMATE CHANGE",
 Hai Xu et al., Palaeogeography, Palaeoclimatology, Palaeoecology, 17 January 2006

Prof. von Storch im Spiegel,  ein besonnener Wissenschaftler mahnt
"Klima inszenierter Angst" , Hans von Storch, Nico Stehr -  pdf
Artikel zur Klimadebatte von Prof. Storch e.a. pdf
 Prof. Dr. Storch Homepage mit aktuellen mehrsprachigen Artikeln

Afrika meldet sich zu Wort
von
Prof WJR Alexander
die gegenwärtige leichte Erwärmung führt zu erhöhten Niederschlägen in afrikanischen Trockengebieten, und ist keineswegs eine Gefahr. Also gerade das Gegenteil von dem was Panikmacher wieder und immer wieder erzählen!


Global warming or global cooling? in Indien ist man sehr skeptisch geworden, Grund der harte Winter mit unzähligen Toten,
aber auch Nobelpreisträger zweifeln an der Vorausberechenbarkeit des Weltklimas.

 

  Forschung für den Klimaschutz BMBF
www.bmbf.de/pub/forschung_fuer_den_klimaschutz.pdf  2.9 MB

Herausforderung Klimawandel BMBF

Bestandsaufnahme und Perspektiven der Klimaforschung  2003
 http://www.bmbf.de/pub/klimawandel.pdf 3,9 MB

Fürs BMBF auf einer Seite zusammen mit Tsunami Broschüren!!

Global Warming und Tsunami - doch eine Beziehung?

fehlt nur noch, dass das Global Warming auch die
Arbeitslosigkeit verursacht!! ...
... steigt nicht beides??

Welt in Angst Umwelt Thriller, Michael Crichton, Amazon.de zu 24,90 €
Ich persönlich halte mich lieber an Fachbücher, aber andere lieben Action- Romane.
Ein bisserl Wahrheit schwingt immer mit.


 
Klimaerwärmung aus  russischer Sicht
Prof. Dr. Kirill Ya. Kondratyev, 13. April 2004

 Wollen Sie das wirklich? Klimazertifikatshandel?
 


 Sunspots reaching 1,000-year high BBC News
 Solar activity over the last 1150 years: does it correlate with climate?
 SOLAR VARIABILITY AND CLIMATE CHANGE: IS THERE A LINK?

zwei wissenschaftliche Pdf Artikel
The Inconstant Sun NASA Feb 2003 - wie schon lange bei MM-Physik postuliert zeigen neuste NASA Satellitenmessungen die wichtige Rolle der Sonne beim Erdklima.
The Cyclicity of Sunspots Timo Niroma
Schmelzen unsere Eisberge?- nach allen Horrormeldungen sollte man es vermuten, aber es ist ganz anders
Global lying?
 
   Osama Bin Greenhouse by Spencer
  Kommt die nächste Eiszeit bald?













Ein neuer Mythos wird von der Global Warming Lobby konstruiert:
Es wird kälter weil es wärmer wird! ?????

Der Golfstrom und andere Meeresströmungen haben selbst die letzte Eiszeit und Zwischenwarmzeit mit weit größeren Temperaturschwankungen überlebt.

C. Wunsch, 2004, Gulf Stream Safe If Wind Blows. Nature letter (pdf) MIT Uni
spiegel.de -  Ein Filmemacher klärt auf:
Katastrophen und Saurierkinder, das bringt Geld in die Kinokassen.
www.nature.com- Brief - zu den Panik-Filmmachern
Day After Tomorrow will never come 
Katastrophen laufen anders:
The Greatest Catastrophe on Earth

Permian-Triassic_extinction_event Krater der Katastrophe vor 250 Millionen Jahren in AU gefunden

Gletscher, Arktis und Antarktis
extra Seite

Ansteigen des Meeresspiegels extra Seite
weit harmloser als man denkt!

Dafür, dass der Mensch zur Jahrhundertwende immer mehr beteiligt ist, aber gleichzeitig vorsichtig bezüglich der Folgen, äußert sich der große deutsche Klimatologe Prof. Schönwiese (Uni Frankfurt DE)
http://web.uni-frankfurt.de/IMGF/meteor/klima/schoenwiese/

 

Größter Sonnensturm seit 150 Jahren - NASA - Polarlichter bis 50 Grad?  23. Okt. 2003
Mit der Energie von 1 Milliarde H-Bomben. Ist die systematisch aktivere Sonne seit der kleinen Eiszeit um 1750 die Ursache für die leichte Erwärmung der Erde?
Soho-Bilder und Movies des größten je beobachteten Sonnensturms Nov 2003
 
Aktuell Sonnenwind

Wenn die Erde weniger Sonnenlicht reflektiert,
muss sie wohl mehr absorbieren
und wird schlicht wärmer!

Scientists Watch Dark Side of the Moon to Monitor Earth's Climate
2,5% in ein paar Jahren ist wohl mehr als 0,6 Grad in 100 Jahren.
In gleicher Größe ändert sich gegenwärtig das Magnetfeld der Sonne.
auch anthropogen?  Menschengemacht????
IPCC sagt aber die Sonnenstrahlung ist konstant,
punktum, denn
eine Konstante ist konstant!
 

Es ist die Sonne und nicht der Mensch
Schulphysik- Referat 2003 - Kritische Akademie Inzell
(Sonne steht für Sonnensystem und Magnetfeld als Ganzes)

Wer ist schuld am Klimawandel? pdf Download
 

  Die Eisbär- Lüge(*)
Global warming won’t hurt polar bears

Nein, nicht nur Journalisten, leider auch Wissenschaftler sagen bewusst oder unbewusst die Unwahrheit über die armen Bären.
Dabei ist es doch so einfach: "Die Bären  leben im Eis, also lieben sie es und
wenn es schmilzt bekommen sie Liebeskummer und sterben aus."
Nein: Wissenschaftliche Zählungen von Eisbärenforscher zeigen, dass gerade in den letzten Jahren die Zahl der Eisbären stark zunimmt, ja teilweise schon zu Lasten der dortigen Einwohner geht. Der Jagdschutz hilft den Bären!
Polar-bears-Global Warming Maskottchen?
Sie vermehren sich ganz einfach,
lebt es sich im leicht (1Grad) wärmeren Klima doch leichter,
wenn man Eisbär ist.
Auch Menschen passen sich dort gut an.
Fakten mit weltweiten Links zum "Eisbär-Wunder"

Polar Bears in Alaska mit Literaturangaben!!
(*)Wenn Sie diesen Link verfolgt haben verstehen Sie mein hartes Wort Lüge.
 

 

  Erholt sich der Mars derzeit von einer Eiszeit?  ja, auch dort wird es leicht wärmer, und das ohne Terraner und Industrie
 
  Das Erdmagnetfeld wurde in den letzten 150 Jahren um 10% schwächer
eigenartiger Weise konform mit der leichten Erderwärmung.

 

Bending the Hockey Stick
How much of the warming of the 20th Century was man-induced
and how much of it is Mann-induced?
Update

Manns Software a la Monte Carlo ergibt
bei allen willkürlichen Daten die Hockey -Form
ein Kunstfehler der unrevidiert katastrophale Folgen
für Industrieländer und mehr noch für Entwicklungsländer hätte!

Mann korrigierte seine Datensätze! Nature
Der Kritiker sieht das jetzt so...
traurig: semper aliquid haeret!!

Ice Age Epochs and  Spiral Arm Passages
oder  bei wissenschaft.de -- Hardcopy:
teachersnews.net) kommentiert.
GSAToday article.pdf (download) und die etwas unübliche, aber den Glaubenskrieg dokumentierende Gegendarstellung
beim IDW "wissenschaftlich unhaltbar..." ohne den Angegriffenen zu linken)
Wie man auf einen kleinen Artikel, der auf schwachen Beinen steht, noch unglaubwürdiger argumentieren kann, und großkalibrig feuert  ist mir ein Rätsel.
Nun
entgegnen Veizer :auf das "wissenschaftlich nicht haltbare"
auch IDW Uni Bochum reagiert: mit  Schlagabtausch
Rahmstorf kommentiert dies wiederum
erneute Verteidigung Veizer contra Rahmstorf

 

Astronomical Aspects of Mankind's Past and Present, and of Recent Climate - Top-Site
eine fundierte Seite !
Timo Niroma: One possible explanation for the cyclicity in the Sun.


Klima- Messdaten Hohenpeissenberg 1780-2002 - neues Seite bei MM-Physik mit Download

Sonne seit 1940 aktiver denn je 
MPI, Beobachtungen bis ins Jahr 850


Hockey-Stick Kurve fehlerhaft

Artikel unter
http://arxiv.org/PS_cache/astro-ph/pdf/0310/0310823.pdf

der NewScientist meint dazu newscientist - news
physicsweb - Kommentar Klima?

..und Manns et.a. Baumringanalysen scheinen auch fragwürdig zu sein:
Corrections to the Mann et. al. (1998)
Eine so wichtige Untersuchung,
hinsichtlich des anthropogenen
Einflusses hätte von beiden
Teams besser untersucht werden
sollen.
"Klimaschutz" kostet nämlich
sehr viel Geld!!
Siehe auch
 Klima in histor. Zeiten
 


  Der Wasserplanet  von Ernst-Georg Beck 2001-2003
Auf Schulniveau gehaltene vorzügliche Erklärung zur Klimawandel, CO2 uvam.
 
 
FAQ Skeptiker fragen Wissenschaftler antworten

 
 
Kohlendioxid und Klima Vortrag von A. Alvensleben - schöne Zusammenfassung der Klimafakten
Liegt die derzeitig kleine Erwärmung der Erdatmosphäre am schwindenden Magnetfeld?
Falschmeldung Inselstaat Tuvalu - Tuvalu versinkt nicht! - 19.11..2001
Wasserdampf ist Treibhausgas Nr.1 meldete FZ Jülich bereits im Juli 2001
Bonner entlocken Wolken ihre Geheimnisse
Klimamodelle korrigieren? - Uni Bonn- 29. August 2001

 Strahlungsgesetz - Sonnenstrahlung und Erdtemperatur berechnen
 Gleichgewichtstemperatur der Erde im Strahlungsfeld der Sonne

 

 

 Wie warm war es eigentlich früher?

Siehe Klima in historischen Zeiten

 

-

Horrorszenarios

 

... darf man als Wissenschaftler maßlos übertreiben?
60 m höherer Meeresspiegel usw.

  Sonnenaktivität als dominanter Faktor der Klimadynamik Dr. Landscheidt
Solar Activity controls El Niño and La Niña Dr. Landscheidt
Sonnenwind und Erderwärmung Artikel zur Rolle der Sonne beim global warming
A Doubling of the Sun's Coronal Magnetic Field during the Last 100 Years
cosmicray kosmische Strahlen, Sonnenwind und Klima auf Erden
Geophysical Research Letters - Vol. 26, No. 14
Die Launische Sonne - The Manic Sun ein Buch von Nigel Calder in deutsch!
The Carbon Dioxide Thermometer and the cause of global warming
Reaktionen auf Calder's CO2 Thermometer N. Calder antwortet
Long-term drift of the coronal source magnetic flux and the total solar irradiance
   
 


Environmental Effects of Increased Atmospheric Carbon Dioxide -
Anti Global Warming Petition Project

 

 

Majestix
" Ihr braucht vor nichts Angst zu haben, nur möge euch der Himmel nicht auf den Kopf fallen".

 Sintflut und Asteroidenimpakt
Auch MM-Physik kann mit potentiellen Gefahren Leser anziehen, sei es mit der
Angst des Literatur- Keltenhäuptlings oder mit NASA Fakten

Was machen wir eigentlich, sollte in ein paar Lichtjahren Entfernung ein Stern zur Supernova werden?
Massensterben gab es bereits öfters in der Erdgeschichte-
allerdings nicht wegen 0,5 Grad Celsius!

und manchmal ist es einfach wunderschön, unser Wetter, unser Klima:
Heidenröslein Frühsommer in Europa
Winter auf der Nassacher Höhe in den Haßbergen

Geophysik
Geologie

Klima
Global Warming

Ozon
Smog, Waldsterben

 Umwelt
Energieversorgung

Science
Geophysik

 Wetter
Meteorologie

 Dimension
Energiebilanz

Karten
Atlanten

Medizin
und Physik

zurück zum Menü

 

Global warming - bei MM-Physik
 

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

30. Mai 2006 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards