Klimaerwärmung - ja oder nein
Global Warming - Pro and Contra
28. Mai 2006 © Schulphysik">email: Schulphysik


mal so dann so?

TEIL 1

TEIL 2

 

EPA - globalwarming for kids
Die offizielle US-Schulseite kommt ohne Übertreibungen aus und klärt
Schulkinder auf.
United States Environmental Protection Agency EPA - globalwarming Hauptseite
 

Americans Do It Better pdf,  by Mario Sechi & Carlo Stagnaro

  Kritiker ICCP
Global Warming ja - aber schwach <1 Grad/100a ja - aber stark>1 Grad/100a
Treibhauseffekt ja - Wasserdampf Hauptursache ja - CO2 Hauptursache
Natürliche Ursachen ja - Sonne, Bewölkung, Magnetfeld, Strahlung ja - 50%
Vom Menschen verursacht kaum - nur 1/10 -1/100 der natürlichen Effekte ja - 50%

All dies sollte man differenziert betrachten und nicht in einen Topf werfen!
Die Fragestellungen sind Legion und die Antworten noch bunter!
Is the Earth warming? - Things are not always what they seem ein Isländer äußert sich

Es waren noch Zeiten als man in meiner Jugend sagte, solche Unwetter und ein solcher Sommer
 - da sind nur die Atombomben schuld!
Und zu Großmutters Zeiten musste der arme Hahn auf dem Bauernhof herhalten:
"kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist".
 

The Cooling World

30 Jahre Klimakatastrophe

Die Mutter aller Katastrophenberichte war die renommierte Newsweek vom 28.4.1975:
„The Cooling World" Die Wissenschaft sei damals „einhellig" der Meinung gewesen, dass für den Rest des Jahrhunderts mit einer globalen Abkühlung gerechnet werden müsse. Dazu wird eine Temperaturkurve gezeigt, die ihren Höhepunkt in den 40er-Jahren hat und danach steil nach unten stürzt. Missernten und Hungersnöte seien die Folgen, die Politik müsse endlich handeln, bevor es zu spät sei. Mit etwas moderneren Worten und schlichtem Austauschen der „Abkühlung" durch „Erwärmung" könnte man heute den gleichen Artikel verkaufen.

http://www.rushlimbaugh.com/coolingworld.pdf

Und Stern und Spiegel waren in DE damals gerade beim Waldsterben und prophezeiten,
 dass im Jahr 2000 Eltern mit ihren Kindern nur noch zwischen abgestorbenen Holzresten im Wald spazieren gehen können. Nichts blieb übrig.
Und die globale Umweltkatastrophe mit Exitus im Jahr 2000 des "Club of Rome" ist auch nicht eingetreten.

Manche glauben jedoch noch immer und Warten auf Nostradamus.

 

Nun - Aurea prima satast aetas galt vor 30 Jahren genauso wenig wie vor 2500 Jahren
 

  "Glaube nicht einfach an alles, nur weil du es gehört hast.
 Glaube nicht einfach an alles, nur weil man darüber spricht und redet.

 
Glaube nicht einfach an alles, nur weil es in deinen religiösen Büchern geschrieben steht.
 
Glaube nicht einfach an alles, nur weil es die Autorität deiner Lehrer und Eltern fordert.
 
Glaube nicht einfach an alles, nur weil die Tradition es über Generationen hin gebietet.
 
Falls du aber nach genauer Beobachtung und Analyse erkennst, daß es vernünftig ist und
 
dem Guten wie dem Wohlergehen des Einzelnen und Aller dient,
 
dann akzeptiere es und lebe strikt danach."
 
                                                                 Buddha
 

 Frei nach
kalama-sutta und Asgiri Vihara - Kandy  von Schulphysik

... und heute?

Tower of London on climate list sogar der Mount Everst - es wird schamlos übertrieben!

Es geht um viel Geld ! - das ist der Schlüssel der ganzen Diskussion !
Deutschland auf dem Weg in ein nachhaltiges Energie-Dilemma (von Dipl.-Ing. Peter Dietze)

House of Lords: Economics of Climate Change - sachkundig und relativ neutral, UK

What About Michael Crichton’s State of Fear? der Bestseller auch in DE

Unter der Clinton Administration spracht man bereits von jährlich 80 Milliarden (billions) an Dollars die der Spaß kosten soll und in Deutschland redet die Regierung von noch höheren Energiesteuern (bisher waren es nach Schätzungen nur 40 Milliarden). Die Zahlenwerte gehen weit auseinander, da einmal die Energiekosten, die in jedem Arbeitsplatz stecken, mitgerechnet werden, zum anderen summiert man nur die produzierende Energie (laufende Kosten). Bei neu zu schaffenden Arbeitsplätzen - die kosten allemal Energie zum Aufbau - ist beides etwas gegenläufig - und Kyoto mit seinen 400 Milliarden lässt grüssen....Wollen Sie das wirklich?

Energie teurer und mehr Arbeitsplätze?
Mal so, dann so!
 

Zunahme tropischer Wirbelstürme?
Es sieht anders aus!
NOAA ATTRIBUTES RECENT INCREASE IN HURRICANE ACTIVITY TO NATURALLY OCCURRING MULTI-DECADAL CLIMATE VARIABILITY


NOAA Magazin  mit viele Quellen.
Die USA sind auf diesem Sektor wohl  führend in der
Wissenschaft, geht es doch um ihr Land!

Stürme und Dürren im 20. Jahrhundert
 






Quelle NASA

Century of data shows intensification of water cycle
but no increase in storms or floods -
usgs.gov
mehr als 100 geprüfte wissenschaftliche Veröffentlichungen zeigen dies, März2006  
Cyclones? Don't blame climate change
Klimaerwärmung nicht schuld an Hurrikans!

"No single high impact tropical cyclone event of 2004 and 2005 can be directly attributed to global warming," it says in a report submitted to the World Meteorological Organization's (WMO) Commission for Atmospheric Sciences

In den Jahren ab 2000 häufen sich tropische Wirbelstürme und erreichen in
Quantität und Qualität wieder den Status vor 1900.
Im 2000-te Jahrhundert selbst wurden deutlich weniger Stürme beobachtet und gezählt. Warum es trotz leicht steigender Meerestemperatur um 0,6 Grad sogar weniger Stürme gab ist nicht ganz klar.
Wissenschaftliche Gesamtschau vom Climate Services Clearinghouse
Siehe auch CAS-statement.pdf

E
rklärende Modellrechnungen sind noch stark
widersprüchlich zueinander:

Debating whether global warming will trigger nastier hurricanes,
Bowman- Trenberth Science
Ausführliche wissenschaftliche Dokumentation mit Quellenangaben:
hurricanes_and_global_warming.pdf
andererseits meldet:
NCAR: HURRICANES TO INTENSIFY AS EARTH WARMS
dagegen
Changes in Tropical Cyclone Number,
Duration, and Intensity in a Warming Environment
das fragt doch jetzt jeder: sind Hurrikans nicht stärker geworden?


Die Experten widersprechen sich gewaltig, nur eines ist sicher:

Das Anwachsen der Schäden bei den Versicherern liegt im Wachsen der Zahl der Versicherten und dem höheren Wohlstand dieser begründet.

Empirische Fakten: 20. Jahrhundert eine ungewöhnlich ruhige Phase Zahlen, Grafiken!

Hurricans sind seltener geworden Aug 2005
Die extreme Häufung hängt mit der derzeitigen hohen Wassertemperatur im Atlantik zusammen -
Nur spielt bei dieser Erwärmung ganz wesentlich
der Erwärmer, die Sonne, mit!

GLOBAL WARMING NOT FEATURED IN NEW HURRICANE STUDY März 2006

GERMANWATCH - Über Klimamärchen - Nein nicht die Wacht am Rhein,  nur Germanwatch, peinlich darauf achtend, dass niemand den heiligen Pfad der Lehre verlässt. Zum Schmunzeln, wenn man die Fakten besser kennt!
Climate - The Debate with Industry - Countering The Sceptics Greenpeace mit alten Zahlen und ungewöhnlichen Spot- Antworten auf Globale Einwände - teilweise sich selbst widersprechend. Wer die Sponsoren (auch aus der Industrie) von Greenpeace kennt, bekommt das Grausen.
NEW FINDINGS SHOW PERSISTENT EL NINO-LIKE CONDITIONS DURING PAST GLOBAL WARMING
Stabileres Pazific-Klima in der letzten Warmzeit (viel wärmer als heute!), als in Kaltzeiten - es sieht so aus.

Kohlendioxid und Klima Vortrag von A. Alvensleben - schöne Zusammenfassung der Klimafakten
Strahlungsgesetz - Sonnenstrahlung und Erdtemperatur berechnen

global_warming by McLean CH, umfassende Kritiker-Seite - aus der Schweiz

Seit der letzten Kaltzeit (Maunder Minimum steigen die Temperaturen kontinuierlich, vorher sind sie allerdings 200-300 Jahre gefallen. Die Wikinger mussten ihren Ackerbau auf Grönland (greenland) wieder einstellen, und auch heute geht das dort bekanntlich noch nicht, obwohl wir doch angeblich auf Höchstwerte in Sachen Erdtemperaturen zusteuern. Kurz die letzte Jahrtausendwende war viel wärmer als die kommende. Es sieht astronomisch sogar nach einer weiteren Abkühlung aus, aber der Treibhauseffekt steuert etwas dagegen. Das befürchtete man schon einmal in den 60-er Jahren, als man eine Eiszeit prognostizierte. Natürlich ohne die eleganten Modelle der heutigen Klimaforscher aber nicht deshalb falsch. Damals forderte man die Menschheit auf durch Verbrennen aller Brikettvorräte dem Treibhauseffekt zu helfen, um die Eiszeit zu verhindern.
Alles zu seiner Zeit! Die Natur "denkt" längerfristig und da kommt sie letztlich sowieso, die nächste Eiszeit.
NaturalSCIENCE Cover Story: A New European Ice Age?
Letter to naturalSCIENCE: A New European Ice Age
 

Let Them Confess Their Faith  TCS: Tech Central Station

"Our knowledge in this area of precipitation and cloud microphysics (which control the equilibrium amount of water vapor in the atmosphere) is so meager, that I would argue that it is a matter of faith to believe that the Earth will respond by amplifying the warming tendency. If the response is simply benign, then about 2 deg. F warming is about all we'll have to contend with in the next 100 years or so. But in the meantime, I wish all those global warming extremists would simply confess their faith -- and stop giving science a bad name."

by R.Spencer

Roy Spencer is a principal research scientist for University of Alabama in Huntsville. In the past, he was served as Senior Scientist for Climate Studies at NASA's Marshall Space Flight Center in Huntsville, Alabama. Dr. Spencer is the recipient of NASA's Medal for Exceptional Scientific Achievement and the American Meteorological Society's Special Award for his satellite-based temperature monitoring work. He is the author of numerous scientific articles that have appeared in Science, Nature, Journal of Climate, Monthly Weather Review, Journal of Atmospheric and Oceanic Technology, Journal of Climate and Applied Meteorology, Remote Sensing Reviews, Advances in Space Research, and Climatic Change.


Hauptursache der Mensch, ja oder nein ?

Auf 100 Jahre bezogen:
Der CO2 Gehalt der Atmosphäre hat sich gegenüber der vorindustriellen Ära um 33% erhöht. Die Oberflächentemperatur stieg um 0,6-0,7 C (Bodenmessungen). Die Frage ist nun, wie stark die Sonne an der Erwärmung schuld ist. Die Arbeiten von Baliunas, Soon und Posmentier zeigen dass 70% auf Konto der Sonnen gehen. Das IPCC verneint jeden Sonneneinfluss. Falls Baliunas recht hat, bewirkt der Treibhauseffekt des CO2 gerade mal  0,2 C von den 0,65 C Erwärmungsgraden, wohl bemerkt in 100 Jahren! Der Rest kommt durch die Sonne und andere natürliche Effekte zustande.
Eine Verdopplung des CO2 Gehalts hat dann lediglich 0,6 +/- 0,2 C zur Folge, gegenüber 0,8-3,2 C der IPCC Prognose (bei diversen Modellen ohne Fehlerabschätzung!).
Gehen die fossilen Reserven zu Ende, kommt es vielleicht nie zur Verdopplung des CO2 Gehalts.
Kurz der maximale Erwärmungsanteil des CO2 (menschlicher Effekt) bleibt mit 0,6 +/- 0,2 C deutlich unter 1 Grad Celsius in
100 Jahren.
Letter to naturalSCIENCE: Global Warming is Not Happening
naturalSCIENCE, Volume 1, Article 9, 1997
Still Waiting For Greenhouse von J.L. Daly aus Australien, eine sehr umfangreiche Site
naturalSCIENCE Magazine: Home Page mit Diskussionspartner erster Klasse!
Letter to naturalSCIENCE: Global Warming May Not Be Due to Human Activity
WeatherVane
Junk Science by The Junkman
George Marshall Institute
climatesearch.com
Essay by Rachel Carson mit Links
More links to sites die skeptisch der Klimaerwärmung gegenüberstehen
The Heartland Institute
Bad Greenhouse von A. B. Fraser, der durch seine Bad- Science Serien bekannt wurde
Global warming - Treibhauseffekt - natürliche Ursachen - vom Menschen verursacht
-- all dies muss man differenziert betrachten.

Solar forcing may cause 71% of the observed climate change (1880-1993)
solar-center.stanford.edu/sun-on-earth/glob-warm.html  
Global Warming by Hoyt  
greeningearthsociety.org Daly artikel

Was verursachte die Eiszeiten, wie dynamisch ist das Klima, wie variabel war es:
Theoretical Climate Dynamics - Dynamical Systems
Schmelzen unsere Eisberge?
UCLA Atmospheric Sciences - Theoretical Climate Dynamics
noaa- geotherm - noaa-geomagnet
Sunspot Number - The Sunspot Cycle - Space Environment Center Home
Solar Irradiance Data Archived at NGDC
THE INVERSE SQUARE LAW- Solarkonstante
COLOR AND STELLAR TEMPERATURE - Planck-Strahlungs-Gesetz -JAVA
Unsere Sonne bei MM-Physik - astrophysikalische Fakten und wunderschöne Online Tutorials
das Magnetfeld der Sonne schützt uns vor:
GRBs to shine at science meeting - Gamma Strahlen Stürme vom Rand des Universums
Gamma-Ray Astronomy at MSFC
THE GREENTIE DIRECTORY IEA Greenhouse Server

Klima und Klimamodellierung DKRZ IPCC AR4 Rechnungen (Simulationen) der IPCC Theorie

www.321weather.com US Wetterseite
Louis University Department of Earth & Atmospheric Sciences
U.S. NOOA Satelliten-daten
UCLA Department of Atmospheric Sciences
Climate crisis FAQ (Greenpeace's fact-packed situation analysis)
EPA Global Warming
National Center for Atmospheric Research - Field Projects and Data (NCAR)
Institute of Global Environment and Society (IGES)

USGS EROS Data Center
Arctic Monitoring and Assessment Programme (AMAP)
Consortium for International Earth Science Information (CIESIN)
World Climate Report
Anti Global Warming Petition Project

In der Leipziger Erklärung hatte man viele Unterschriften von Klimaforschern mit skeptischer Einstellung dem Global Warming gegenüber zusammengetragen. In die Listen hatten sich leider einige Prozent Nicht- Wissenschaftler eingetragen. Die neueren Listen wurden bereinigt.
Allerdings gebe ich zu bedenken, dass es nicht naturwissenschaftlich ist, demokratische Mehrheitsentscheidungen zu suchen. Würde man immer nach der orthodoxen Mehrheit gehen, wo wären Kopernikus, Galileo geblieben?

Paläoklimatische Ansätze - Paleoclimatology :
GLOBAL ATLAS OF PALAEOVEGETATION SINCE THE LAST GLACIAL MAXIMUM
Das Klima der Vergangenheit ist von starken Variationen geprägt!

NOAA Paleoclimatology Program - Homepage die klassische Seite
Bohrkern-Untersuchungen
Past climates from geothermal data von Beltrami
Reconstruction of High Resolution Ground Temperature Histories Combining Dendrochronological and Geothermal Data von Beltrami
canadisches eis liefert historisches material von Beltrami

Climate time bomb
Klima- Flop die Temperaturen der Vergangenheit lassen 'global warming' als Flop erscheinen
co2 - gehalt im lauf von jahrtausenden und jahrmillionen
Surface Air Temperature Analyses -
Space Weather at DMI
Greenhouse Warming: Fact, Hypothesis, or Myth?
Climate data

Sinks for Anthropogenic Carbon AIP, Wohin geht das zusätzliche CO2
 

Und auf den Mirrors von MM-Physik - jeweils die Meinung des Verfassers!!
Klimalüge ? - ein Buch von M.J.W.Müller- der seriöse Klassiker unter den Kontra- Büchern, rezensiert von Dipl.-Ing.P.Dietze

Es ist die Sonne und nicht der Mensch
Schulphysik- Referat 2003 - Kritische Akademie Inzell
(Sonne steht für Sonnensystem und Magnetfeld als Ganzes)

GAIA Theorie, die Erde regelt sich als Lebewesen selbst
Daisyworld a tutorial approach to geophysiological modelling
DaisyWorld CourseWare
Gaia An Overview
Gaia Theory Science of the Living Earth
Gaia
Lecture 1 - The Evolving Gaia Theory
The Gaia Hypothesis, Links for Palaeobotanists


Catastrophism mit vielen alternativen Theorien und weiteren Links top!
Sintflut und Asteroiden Katastropen bei mm-Physik

Grössenordnungen - Sonnenleistung versus Menschheitsleistung was immer man unter letzterem versteht - von Schulphysik
Strahlungsleistung, Energie- und Entropiehaushalt der Erde von Schulphysik
Gegenwärtiger Stand der Theorie der Klimaerwärmung global warming fazit von Schulphysik
Sonnenschirmeffekt versus Treibhauseffekt - mehr als eine Denksportaufgabe? Es ist wohl für global denkende Wissenschaftler zu primitiv sich mit solchen kindischen Fragen zu beschäftigen - bislang wenig Resonanz!
The Carbon Dioxide Thermometer and the cause of global warming Artikel von Calder -top! Nigel Calder erhielt große Resonanz -

prima-klima-weltweit.de besser als Zerifikatenhandel allemal!
Wälder pflanzen, mit Wasser versorgen ...
wachsen tun sie schnell, dank CO2, das Pflanzen ganz natürlich verarbeiten
 

TEIL 1

TEIL 2

 

Global warming - bei MM-Physik
 

Geophysik
Geologie

Klima
Wechsel?

Ozon
Waldsterben

 Umwelt
Energie

Science
Nat-W.

 Wetter
Meteorologie

 Energie
Versorgung

Karten
Atlanten

Medizin
und Physik

Home

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

28. Mai 2006 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards