Zentripetalbeschleunigung




 

T = s  

 

ω = 2π/T als Kreisfrequenz+

x = r cos ωt)
y = r sin (
ωt)

vx = - ωr sin (ωt)
vy =
ω r cos (ωt)

ax = - ω2 r cos (ωt)
ay = -
ω2 r sin (ωt)

Bestimme die Amplituden der r, v, a Graphen in den Diagrammen.
Vergrößere mit rechter Maustaste die Grafiken, die Autoskalierung täuscht da etwas.
Betrachte jeweils Phase und Amplitude!
Zeige das nebenstehender Zusammenhang, auch für verschiedenen T,  gilt und
folgere weiter

ax = - ω2 x
ay = -
ω2 y

a2 = ω4 x2 + ω4 y2 = ω4( x2 + y2) =  ω4 r2

oder

a = - ω2 r

bzw.

a = - v2 / r


Physlet Menu bei MM-Physik

 

Davidson College Physlet Archive
Physlet by  W. Christian
Javascript by Schulphysik
04. März 2006

JAVA
Kreisbahnen
bei MM-Physik