Zur 1-dimensionalen zeitunabhängigen Schrödinger DGL

Mit der rechten Maustaste über dem Spektrum können Sie die E- Werte "durchziehen".
Gib Quantenzahl n ein und starte.

Eindimensionale zeitunabhängige Schrödinger Gleichung.     

L
ösung für verschiedene Potentiale und Energieeigenwerte.

Im Unterricht suchen wir Lösungen der Schrödinger- Gleichung finden, die physikalisch sinnvoll sind.
Dazu müssen die Randbedingungen diskutiert werden. Stabile Lösungen sind Lösungen, bei denen die Wellenfunktion in "verbotenen Gebieten" mit E<U sehr schnell abklingt, und schon gar nicht infinitesimal "abschmiert".
Dies ist nur bei wohl definierten diskreten Energiewerten möglich.
Vorbereitete Potentiale:

Fast Unendlich tiefer Topf - der auch mit elementaren Mitteln berechenbare Kasten (Kastenmodell)
Sehr tiefer Topf - hier finden wir stabile Lösungen - ein sehr einfaches Atom- Kastenmodell
Endlich tiefer Topf - hier finden wir stabile Lösungen - ein sehr einfaches Atom- Kastenmodell
Doppelter Topf - Diskussion bei Atombindungen - Doppelresonanzen
Periodischer Topf - bei Molekülketten bewährt (Farbstoffchemie)
Harmonischer Oszillator Klassisches Potential
Schwelle - Welle links oder rechts falls E<U und Wellenlängenshift über der Schwelle
Topf mit Rand
Topf mit Coulomb-Rand Modell für Kernzerfall (Energie nicht skaliert)
Rinne

Neustart falls Applet hängt, Update nicht benutzen  Notbremse!

Wellenfunktionen beim Wasserstoffatom

Physlet Menu bei MM-Physik

Davidson College Physlet Archive
Physlet by  W. Christian
Javascript mit Potentialen von Schulphysik
21. März 2006

JAVA
Quanten
bei MM-Physik