Helmholtz- Spule - homogenes Feld

 
Zwei große Spulenringe stehen sich koaxial gegenüber. Ist der Abstand der Spulen gleich dem Radius der Spulen so entsteht ein relativ großräumiges homogenes Feldgebiet.
Siehe auch Hermann_von_Helmholtz.
Versuche durch Überlagerung mit einem äußeren Feld ( Bx ) den homogenen Bereich feldfrei zu machen. Prüfe:
B = (4/5)1,5 µ0 N I / r  mit N = Anzahl der Windungen auf jeder der Spulen. Vorgegeben N I = 2 . 0,5 A  r = 0,4 m
RESET
Und... was geschieht wenn die Spulenpaare gegensinnig vom Strom durchflossen werden?
Lösche dazu alles und baue um.

Bei freiem Arbeiten fließt 1A Strom, die Längeneinheit ist 0,20m und das B-Feld wird in µT auf Mausklick ausgegeben.

Physlet Menu bei MM-Physik

Davidson College Physlet Archive
Basis- Physlet by  W. Christian
Javascript von Schulphysik
27. März 2006

JAVA
Elektrik
bei MM-Physik