Planeten in energetisch gebundenen Zuständen


W(kin) - W(pot) - W(gesamt)


vy = km/s

Ein Planet befindet sich im Gravitationsfeld der Sonne. Auf seiner elliptischen Bahn um die Sonne kommt er dieser näher und erhöht dabei seine Geschwindigkeit. Dies kann man durch die potentielle Energie 
W(pot) = - G*m*M/r und die kinetische Energie W(kin) = 1/2*m*v^2 beschreiben. Die Gesamtenergie W(gesamt) = W(pot) + W(kin) = - G*m*M/r + 1/2*m*v^2 bleibt dabei konstant.
Solange diese Gesamtenergie negativ bleibt (die negative W(pot) über die  positive W(kin) dominiert) bleibt der PLanet an sein Gravitationszentrum gebunden. 
Sobald aber die kinetische Energie (hier bei 42 km/s) größer als die negative W(pot) wird kann der Planet das Gravitationsfeld für immer verlassen.  Man spricht dann von einem freien Körper.

Inneres Planetensystem Konjunktion, Elongation und andere Aspekte
Kopernikus, helio- und geozentrisches Weltbild
Marsschleifen
Gezeiten - Tides
Mondbahn um Sonne und Erde
Schubse die Erde auf Kreisbahn
Kreisbahn und Fluchtbahn energetisch
Kreisbahn und Fluchtbahn Ort-Zeit
Planet im gebundenen und freien Zustand
Newtons Berg
Schuss um die Erde
Auf dem Planetoiden des Kleinen Prinzen
Hohmann- Bahn Erde-Jupiter

Einfache Dreikörperbahnen
Planetenbahnen numerisch
Bahnen bei kleinerem Massenverhältnis- Mitbewegung

 

Physlet Menu bei MM-Physik

 

Davidson College Physlet Archive
Physlet by  W. Christian
Javascript by Schulphysik
10. Oktober 2005

JAVA
Kreisbahnen
bei MM-Physik