Ballistisches Pendel

Ein ballistisches Pendel ist ein Gerät um die Geschwindigkeit v eines Geschosses zu messen. Ein Projektil der Masse m wird in einen Holzblock oder Sandsack der Masse M geschossen. . Das Geschoss m verliert im Sandsack Energie und bewegt sich nun zusammen mit dem Sandsack weiter. Der Holzblock (Sandsack) ist als Pendel mit einer Seillänge von l aufgehängt und schwingt nun bis zu einer Maximalhöhe h.

1) Leiten Sie die Gleichung v=(1+M/m)*Wurzel(2*g*h) her. Mit m=0,1 kg und M=0,68 kg ergibt sich v=30m/s.
2) Messen Sie im Physlet h, l und berechnen Sie die Schwingungsdauer. Messen Sie diese zusätzlich.

 

Physlet Menu bei MM-Physik

 

Davidson College Physlet Archive
Physlet by  W. Christian
Javascript by Schulphysik
21. März 2006

JAVA
Mechanik
bei MM-Physik