Brechung des Lichtes an einer planparallelen Platte

In diesem Abschnitt möchte ich zeigen wie das Licht an einer planparallelen Platte gebrochen wird: Wie man unter Totalreflexion sehen kann sind u1, n1 und n2 bekannt, was bedeutet, dass ich nur noch u2 nach berechnen muss, um die Brechung an der ersten Fläche zu kennen (siehe Totalreflexion). Die Brechung an der zweiten Fläche erhält man indem man durch den Punkt T2 die Parallele zum ursprünglichen Strahl einzeichnet. Genau das habe ich im Applet gemacht, nur dass die gesamte Figur gegenüber der Zeichnung um 90 gedreht ist:

planparallele Platte
vom Harri-Deutsch Verlag großzügigerweise zur Verfügung gestellt

In diesem Applet werden, wie in allen folgenden die Reflexion und die Totalreflexion nicht mehr berechnet, weil sie für meine Zwecke bedeutungslos sind. Bei dem Applet ist noch folgendes zu beachten: Tli muss immer links von Tre liegen und Tob muss immer links von der Platte liegen, weil sonst die Winkel für das Brechungsgesetz falsch angezeigt werden !!