Hypertext - siehe auch eine Diplomarbeit von Strübel

Referat 1998 - SYSTEMS - Schulphysik

besteht aus frei anwählbaren Textpassagen, die mit einer großen Anzahl anderer Textelemente durch sogenannte Links verknüpft sind. Die einzelnen Textabschnitten sind gleichzeitig präsent und sind nicht linear und nicht hierarchisch angeordnet. Zusätzlich können auch audiovisuelle Elemente mit eingebunden werden und zwar nicht nur Bilder wie beim gedruckten Text sondern auch Klänge und Filme. Jedes Textabschnitt ist jederzeit abrufbar.

Das gesamte WWW stellt somit einen einzigen gigantischen Hypertext dar.

Die Verbindungen werden zwar vom Autor angelegt und angeboten, dann aber vom Leser unterschiedlich durchlaufen werden. Es entstehen über dem gleichen Hypertextraum somit viele individuellen Wege und Textvarianten. Dabei moduliert der Nutzer das ursprünglich angebotene Konzept durch seine eigene Aktivität.

Kurz der Hypertext ist nicht statisch, nicht fixiert sondern dynamisch und zwar vom Leser wie vom Autor aus betrachtet. Die durchlaufenen Texte ordnen sich dabei nach der Denkweise, den Assoziationen und Interessen des Nutzers neu.

Beispiel:

Atom- und Kernphysik beschäftigen sich mit den Mikrokosmos, mit dem "was die Welt im Innersten zusammenhält" (J. W. von Goethe, Faust)

Ich habe hier zwei Optionen implementiert - die Atombombe und den Strahlenschutz, die jeder Leser sicherlich verschieden weiterverfolgen wird - beim Mikrokosmos habe ich Lustiges assoziiert und bei Goethe den Faust.

Neue Techniken und vor allem neue Denkweise sind die Folge für den Unterricht.

Assoziationen,

Fächerübergreifende Elemente,

Dynamisches Denken und ein bisserl weniger "in feste Paragraphen denken" sind angesagt.

Wir sollten nicht mehr 100% fordern, sondern bei Projekten schon mit 80% zufrieden sein, denn der Arbeitsaufwand für die restlichen 20% macht ebensoviel aus wie für die ersten 80% - und in den Freiraum kommen dynamisch neue Erkenntnisse.

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte  Chaos Sintflut
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

16. Februar 2006 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards