Herz Chirurgie

06. September 2008 © Schulphysik">email: Schulphysik

Herz Chirurgie

Der menschliche Körper besteht aus vielen Organen, Muskeln, dem Skelett und dem komplexen Nervensystem. Ein jeder kennt wichtige Teile von seinem Körper, wie Haare, Knochen, Lunge, Magen und eben auch das Herz.

Was ist das Herz?

Das Herz ist der wichtigste Bestandteil in unserem Körper, denn ohne Herz könnten wir gar nicht erst leben. Das Herz ist ein muskuläres Hohlorgan und das pumpt mit einer gleichmäßigen Beständigkeit das Blut durch den Körper und sorgt so dafür das alle Organe im menschlichen Körper durchblutet werden. 
Aber manchmal hat das Herz einen angeborenen oder später erworbenen Fehler und da bleibt einem dann der Weg zur Herzchirurgie nicht erspart.

Was ist die Herzchirurgie?

Seit dem Jahre 1993 ist die Herzchirurgie ein eigenständiges Fachgebiet, das sich aus der allgemeinen Chirurgie kristallisiert hat und nennt sich in der Fachsprache Kardiologie. Kardiologie beschäftigt sich mit den Funktionen, der Struktur und deren Erkrankungen des Herzens. Man nennt Kardiologie auch die Lehre vom Herzen. In der Herzchirurgie werden die Krankheiten am Herzen behandelt und dazu gehöre auch Verletzungen des Herzens durch Unfälle. Zu der Behandlung der Herzchirurgie gehört auch die Behandlung der herznahen Gefäße. Viele Menschen denken bei Herzchirurgie schnell an Herztransplantationen. Dabei sind die häufigsten Operationen das Legen von Koronar-Arterien-Bypässen und die Operationen an den Herzklappen. Bei Koronar-Arterien-Bypässen handelt es sich um sogenannte Blutgefäßbrücken, die gelegt werden, wenn Herzkranzgefäße verengt oder sogar verschlossen sind. Bei Operationen an den Herzklappen, werden die Fehler an den Herzklappen behoben oder es wird ein Ersatz der Herzklappen implantiert, der natürlich vorher speziell angepasst wurde. Herzklappenoperationen werden heutzutage ziemlich häufig durchgeführt.

Wenn man Facharzt für Herzchirurgie werden möchte?

Ganz wichtig ist natürlich, das man ein Medizinstudium gut abgeschlossen hat, um dann die Weiterbildung zum Facharzt für Herzchirurgie in Angriff zu nehmen. Die Weiterbildung dauert dann nochmal sechs Jahre. Und dazu kommt dann noch die Praxis, die jeder absolvieren muss. Hiervon kann man aber wählen aus 2 Jahren Chirurgie, 1 Jahr Anästhesiologie oder Innere Medizin oder Pädiatrie mit dem Hauptaugenmerk auf Kardiologie oder man absolviert ½ Jahr in der Anatomie oder Pathologie. Außerdem muss ein ½ Jahr in der Intensivmedizin geleistet werden.

Informationsplattformen:

Herzchirurgie

UK Erlangen

Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe

Allgemeine Medizin - Radiologie - Ultraschall,MIR - E-Smog-FAQs - Medizin-Technik-Informatik - Bad Medizin

Medizinische Physik Uni Bonn

Medizin bei MM-Physik

Bad Medizin bei MM-Physik

Moderne Magie bei MM-Physik

Bad Science bei MM-Physik

Radioaktivität und Leukämie

Geophysik
Geologie

Klima
Wechsel?

Ozon
Waldsterben

 Umwelt
Energie

Science
Nat-W.

 Wetter
Meteorologie

 Energie
Versorgung

Karten
Atlanten

Medizin
und Physik

Home

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

06. September 2008 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards