Heizöl Eigenschaften

06. September 2008 © Schulphysik">email: Schulphysik


Heizoel die Entstehung und dessen Eigenschaften

Das Erd- Oel ist ein fossiler Brennstoff, dass deshalb ein fossiler Brennstoff ist, weil Oel aus toten Lebewesen entstanden ist, aus den sogenannten Fossilien. Der fossile Brennstoff Oel ist vor Millionen von Jahren aus toten Organismen, Pflanzen und Tieren entstanden. Der Ozean gilt als erster Lebensraum von organischem Leben. Dieses Leben ist natürlich begrenzt und durch den Tod der Lebewesen entstand dann die sogenannte Ursuppe. Die Ursuppe ist eine Ablagerung auf dem Meeresgrund, welche im Laufe der Zeit von Gestein überdeckt wurde und sich zu einer Art öligen Schlamm verwandelte. Erd- Oel ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Wasserstoff. Hinzu kommen noch unterschiedlich große Anteile von Stickstoff, Schwefel und Sauerstoff. Erd- Oel gibt es an verschiedenen Standorten und jeder Standort hat eine einzigartige chemische Oel Konsistenz. Die bekanntesten Ölvorkommen sind im nahen Osten, Russland und in der Nordsee. Erdöl ist somit die Grundsubstanz von beispielsweise Motoröl, Benzin und Heizöl. Heizöl zählt also ebenfalls zu den Brennstoffen. Aber Heizoel ist ein ganz spezieller Brennstoff, da dieser nur schwer zu entzünden ist. Es werden bei der Herstellung von Heizoel schwer entflammbare Anteile von Erdöl genutzt. Heizöl wird durch die unterschiedlichen Brennwerte in verschiedene Sorten unterteilt. Die Sorten sind wie schon erwähnt Heizoel Standard, Heizoel Super und Heizoel Schwefelarm. Die Sorte Heizoel Standard bewährt sich schon seit Jahren aufgrund seiner hohen Wirtschaftlichkeit in der Qualität und Preis. Als allgemeine Norm gilt EL Standard – Die Abkürzung EL steht für extra leicht. Im Gegenzug gibt es noch schweres Heizöl aber dieses wird eigentlich nicht für die Erzeugung von Wärme genutzt. Das schwere Heizoel muss beispielsweise vor der Verbrennung vorgewärmt werden und das ist bei dem extra leicht Heizoel wiederum nicht der Fall. Die Heizoel Super Version basiert ebenfalls auf der Standard Version aber mit wichtigen Additiven, die dem sogenannten Premium Heizoel die Power verleiht. Die Vorteile von Heizoel Super sind die geringeren Heizkosten durch die verminderte Rußablagerung an der Heizkessel Wand. Ebenso verfügt das Oel über eine höhere Lagerstabilität gegenüber dem Standard Produkt. Es reduziert Reparatur und Wartungskosten aufgrund des Schutzes vor der Bildung von Alterungsprodukten den sogenannten Sedimenten – diese auch in der Biologie bei Organismen als Ausscheidungen bekannt sind – im Heizöltank. Dieser Schutz wirkt einer Verstopfung von Düsen und Filtern entgegen und gewährleistet die reibungslose Funktionsfähigkeit Ihrer Ölheizung. Im Übrigen unterstützt diese Version von Heizoel noch den Umweltschutz, weil durch die Verminderung der Ablagerungen von Ruß im Heizkessel die Energieausschüttung gesteigert wird. Deshalb entfällt eine häufige Anforderung von Heizöl. Zu guter Letzt gibt es dann noch das Heizöl Schwefelarm, dass die umweltfreundliche Variante der Heizoel Sorten ist. Das Schwefelarme Oel hat eine 95% geringere Schwefel Ausschüttung als das Auto normal Oel. Die saubere Verbrennung von Heizöl EL reduziert die Schadstoffemissionen auf ein Minimum. Ebenso fallen die Ablagerungen auf den Kesselwänden weg, was die besten Voraussetzungen für die Lagerstabilität und die bestmögliche Effizienz Ihrer Ölheizung. Die Brennwerte von Heizoel sind sehr hoch um keine großen Kosten bei der Nutzung der Heizung zu verursachen. Dem Heizoel wird in der Regel ein Additiv hinzugefügt. Additive sind Zusatzstoffe, wodurch speziell gewünschte Eigenschaften hergestellt werden können. Diese können sich zum Einen in einer Erhöhung der Fließfähigkeit, eine Lagerstabilität über einen längeren Zeitraum oder in einer erhöhten Verbrennung widerspiegeln.


Medizinische Physik Uni Bonn

Medizin bei MM-Physik

Bad Medizin bei MM-Physik

Moderne Magie bei MM-Physik

Bad Science bei MM-Physik

Radioaktivität und Leukämie

Geophysik
Geologie

Klima
Wechsel?

Ozon
Waldsterben

 Umwelt
Energie

Science
Nat-W.

 Wetter
Meteorologie

 Energie
Versorgung

Karten
Atlanten

Medizin
und Physik

Home

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

06. September 2008 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards