Finanzen

28. Mai 2006 © Schulphysik">email: Schulphysik

 

Bildungskredit

Bei einem Bildungskredit handelt es sich um einen von der Bundesregierung geförderten Kredit für Studierende sowie für Schülerinnen und Schüler, die in der Ausbildung schon weiter fortgeschritten sind. Das Darlehen soll eine Hilfe zur Finanzierung ihrer Ausbildung sein. Im Gegensatz zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG), ist ein Bildungskredit unabhängig von eigenen Einkünften und unabhängig von den Einkünften der Eltern, kann also von jedem Studierenden oder Auszubildenden beantragt werden. Außerdem steht der Kredit auch neben der Förderung durch das BAföG zur Verfügung. Der Kreditgeber ist die KfW Bankengruppe, ein staatliches Institut. Sie zahlt, je nach Antragstellung, monatlich eine Summe von 300, 200 oder 100 Euro aus. Dabei können innerhalb eines Ausbildungsabschnitts maximal 24 Monatsraten, also 7.200 Euro beantragt werden. Die Anzahl der Monatsraten kann zwar auch verringert werden, die Kreditsumme muss aber mindestens 1000 Euro betragen. Sollte die Gesamtsumme der jeweiligen Monatsraten die 7.200 Euro nicht überschreiten, dann kann bei Nachweis des unmittelbaren Bedarfs, einmalig ein Abschlag im Voraus bis zu 3.600 Euro beantragt werden.

Bedingungen für den Erhalt des Bildungskredits

Der Studierende, der einen Antrag auf Förderung stellt, hat bestimmte Bedingungen zu erfüllen:
- er darf in der Regel nicht länger als 12 Semester studieren
- er darf sein 36. Lebensjahr nicht vollendet haben
- er muss die Zwischenprüfung bestanden haben, oder beweisen, dass im Rahmen des Studienganges keine vorgesehen ist
- oder er hat bereits ein Studium erfolgreich abgeschlossen
- die Hochschule des Studierenden muss BAföG-anerkannt sein

Bei Schülern und Schülerinnen muss schon ein Berufsabschluss vorhanden sein, oder sie erlangen diesen mit dem Ende der Ausbildung. Außerdem muss die Ausbildung in Vollzeit durchgeführt werden und schon mindestens 24 Monate andauern.

Ebenfalls eine Voraussetzung ist die deutsche Staatsbürgerschaft. Andernfalls muss der dauerhafte Aufenthaltsort Deutschland sein und der Antragssteller aus einem EU-Land kommen, oder asylberechtigt und schon mindestens 5 Jahre erwerbstätig gewesen sein.

Der Bildungskredit ist nach einer mit der ersten Auszahlung beginnenden Frist von 4 Jahren in Raten von 120 Euro pro Monat zurückzuzahlen. Er kann aber auch vorab ganz oder teilweise zurückgezahlt werden. Der Zinssatz beträgt 1,96 %.


Tagesgeld

Festgeld

Kreditkarte

Kredit ohne Schufa

Girokonto
Autoversicherung Riesterrente Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Sofortkredit
Bildungskredit Zahnzusatzversicherung PKV-Ombudsmann Wechsel in die PKV private Energieversorung
KfZ Versicherung Vorteile der PKV Nachteile der PKV Krankenhaus-Zusatzversicherung Autoversicherung online?
Wechsel KfZ Versicherung Voll und Teilkasko ADAC Versicherungen Sofortkredit für Selbstständige Wechsel in die GKV
Pflegeversicherung PKV Beiträge im Alter Vorteile Zahnzusatzverisicherung Autoversicherung kündigen LKW-Versicherung

 


Statistik, Award, Impressum
Besucher ab 17. Juni 1996

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

28. Mai 2006 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards