Finanzielle Absicherung fuer
Berufseinsteiger
Bereitgestellt von  Schulphysik

Finanzielle Absicherung fuer Berufseinsteiger


[X]Die Ausbildung ist abgeschlossen oder das Studium absolviert und den ersten Arbeitsvertrag hat man in der Tasche. Ein wichtiger und bedeutender Schritt in Richtung finanzielle Selbststaendigkeit ist das. Doch birgt diese neue Situation fuer junge Menschen oft auch nicht zu unterschaetzende Risiken.

Die Wahrheit ist, die finanzielle Absicherung kann ein Berufsanfaenger gar nicht frueh genug beginnen. Auch wenn Themen wie die private Altersvorsorge noch fern scheinen, je frueher man beginnt, desto einfacher erreicht man erstaunlich gute Resultate. Nachfolgend eine Anleitung zur finanziellen Absicherung fuer Berufseinsteiger in 3 Schritten:

1. Die groessten Risiken absichern

Das wertvollste Gut eines jungen Menschen ist seine Arbeitskraft. Diese gilt es so frueh wie moeglich effizient und ausreichend abzusichern. Eine Berufsunfaehigkeitsversicherung ist das erste Mittel der Wahl. Junge Menschen zahlen in der Regel noch geringe Beitraege, tragen aber das zeitlich gesehen groesste Risiko auf Einkommensverlust durch den Wegfall der eigenen Arbeitskraft. Zudem gilt, ist eine Berufsunfaehigkeitsversicherung abgeschlossen, entstehen aus spaeteren Berufswechseln keine Nachteile mehr fuer den Versicherten. Das ein Bueroangestellter deutlich guenstigere Tarife nutzen kann als beispielsweise ein Sprengmeister ist klar, man weiss allerdings nie genau, wohin einen der berufliche Werdegang spaeter einmal verschlaegt.

Auch eine private Haftpflichtversicherung ist empfehlenswert. Diese sichert alle eventuellen Sachschaeden ab, die man selbst jemand anderem zufuegt. Die Tarife sind in der Regel sehr guenstig und liegen etwa zwischen 50 und 60 Euro im Jahr, im Zweifelsfall empfiehlt sich ein Versicherungsvergleich.

Grundsaetzlich reicht das Paket aus BU und privater Haftpflicht fuers Erste aus, bezieht man allerdings auch eine eigene Wohnung, sollte man eine ausreichende Hausratversicherung abschliessen. Die Hausratversicherung ist ebenfalls guenstig zu haben und bewahrt vor schwerwiegenden Vermoegensschaeden.

2. Finanzielle Ruecklagen bilden und Vermoegen aufbauen

Sind die bereits genannten Risiken abgedeckt, sprich die Risiken, die man im Schadensfall niemals aus eigener Tasche tragen koennte, sollte man beginnen finanzielle Ruecklagen zu bilden. Das faellt natuerlich schwer, zu gern wuerde man sich ja etwas vom ersten eigenen Geld leisten. Das kann man auch getrost tun, solange man vernuenftig agiert und nicht zusaetzlich einen Ratenkredit aufnimmt oder andere finanzielle Verpflichtungen eingeht.

Man sollte konstant kleine Summen zuruecklegen. Summen die nicht wehtun und sowohl leicht verfuegbar, wiederum aber nicht so leicht verfuegbar sind, dass das Geld bei der ersten Gelegenheit ausgegeben werden kann. Beispielsweise ein Tagesgeldkonto empfiehlt sich. Es ist zu empfehlen, etwa sechs Monatsnettogehaelter zurueckzulegen.

3. Private Altersvorsorge - Vorausschauend Planen

Zu guter Letzt ist auch die private Altersvorsorge ein wichtiges Thema. Oft haben junge Menschen wenig Lust sich mit diesem Thema, das ja so weit in der Ferne liegt, ausgiebig zu beschaeftigen.

Dabei ist es jedoch so, dass dank Zinseszins eine Altersvorsorge umso effektiver wird, je frueher sie begonnen wird. Wer in jungen Jahren bereits kleine Betraege zuruecklegt, kann sich im Alter auf ein betraechtliches Suemmchen freuen. Bei nur 25 Euro monatlich auf 40 Jahre Sparzeit und jaehrlich 5 % Rendite stehen am Ende der Ansparphase immerhin schon rund 37.220 Euro zur Verfuegung.

Das erste Mittel der Wahl um auch mit kleinen Beitraegen fuers Alter vorzusorgen ist die Riester Rente. Dank der staatlichen Zulagen summieren sich auch kleine Sparraten auf eine ordentliche Auszahlungssumme.

Junge Menschen sollten jedoch in erster Linie auf Riester Fondssparplaene setzen. Diese bieten nicht nur hoehere Renditechancen als ein Riester Bankssparplan, sie sind auch kostenguenstiger als Riester Rentenversicherungen. Insbesondere die DWS Top Rente ist ein empfehlenswertes Produkt, dass attraktive Renditechancen bei geringen Kosten bietet.

Von Kapitallebensversicherungen und privaten Rentenversicherungen sollte man als Berufsanfaenger absehen. Diese recht teuren Produkte fuellen in erster Linie die Kasse der Versicherungsgesellschaften und ihrer Verkaeufer. Zudem sind vor allem Frauen beim Abschluss einer privaten Rentenversicherung benachteiligt, das liegt an der hoeheren Lebenserwartung. Die Riester Rente gibt es nur als Unisex Tarif und ist somit gerade fuer Frauen in der Regel die bessere Wahl.

 

 

 

 


bayerische Physik Schulseiten

 

Banken Risiken R?kzahlungen Euribor Zahlung Studentenwerk Vorsorge privat
Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativit? Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurs 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Programme Magic Elektronik
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Sch?erhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Gott Sintflut
Kosmologie Planeten Sterne Galaxien Raumwetter Wetter Surftipp Energie
Astronomie Mathematik Analysis Algebra Geometrie Statistik Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

07. November 2008 ? Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards