Aktuelle Meldungen bei MM-Physik 

26. Sept. 2001 © Schulphysik">email: Schulphysik

Pressemitteilung Fraunhofer-Gesellschaft, 25.09.2001 
Fest der Forschung! Mainz 2001
Von: Isolde Rötzer 

Vorankündigung: Jahrestagung der Fraunhofer-Gesellschaft
Dienstag, 23. Oktober, ZDF-Sendezentrum 18. 00 Uhr:
Podiumsdiskussion: "Bildung für den Standort - Deutschlands Potenziale im IT-Bereich"
Mittwoch, 24. Oktober, Kurfürstliches Schloss in Mainz 15.30 Uhr: Pressekonferenz,
17.00 Uhr: Fest der Forschung! "Sounds of Science"

Schon jetzt wollen wir Sie auf unsere Jahrestagung 2001 in Mainz hinweisen. Bitte halten Sie den Abend des 23. Oktobers und am 24. Oktober den Nachmittag und Abend für uns frei. Denn in diesem Jahr bietet die Fraunhofer-Gesellschaft bereits vor dem großen "Fest der Forschung!" im Kurfürstlichen Schloss eine weitere attraktive Veranstaltung für die Presse: eine Podiumsdiskussion im ZDF-Sendezentrum zum Thema "Bildung für den Standort - Deutschlands Potenziale im IT-Bereich" mit fachkundiger Prominenz. Nach der Begrüßung durch den Intendanten des ZDF, Prof. Dr. Dieter Stolte, und den Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft, Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Warnecke, werden miteinander diskutieren: Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Frauen und Jugend, Rheinland-Pfalz, Dr.-Ing. E.h. Uwe Thomas, Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Klaus Landfried, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Prof. Hans-Olaf Henkel, Präsident der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz und Dr. h.c. Lothar Späth, Vorstandsvorsitzender der Jenoptik AG. Moderieren wird Ingolf Bauer von der täglichen 3SAT-Wissenschaftssendung "nano". Der Saal für diese öffentliche Podiumsdiskussion bietet leider nur eine begrenzte Zahl von Plätzen (etwa 400). Wenn diese Anzahl erreicht ist, wird niemand mehr eingelassen. Wir werden für Journalisten zwar eine kleine Anzahl reservieren können, bitten Sie aber dennoch eindringlich, sich frühzeitig zur Veranstaltung anzumelden. Dann haben Sie die Gewähr, einen Platz zu bekommen. Für die Pressekonferenz und das Fest der Forschung erhalten Sie später eine eigene Einladung. Bei diesen Veranstaltungen sind wir dann wieder flexibler und können auch kurzfristige Anmeldungen berücksichtigen.
Wenn Sie Interviewwünsche haben, rufen Sie uns einfach an, damit wir im Vorfeld die Möglichkeiten mit den Referenten absprechen können. Franz Miller, Leiter der Fraunhofer-Presse Telefon: 0 89/12 05-5 33, presse@zv.fhg.de
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.fraunhofer.de

 

Aktuelles

homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE

www.physiker.com
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

05. März 2005 © Schulphysik - privat

Impressum - Disclaimer - Awards